F-PaceJaguarPresseberichte

Sportwagengefühl im F-Pace SVR

Neuer Jaguar F-Pace SVR (2019): Erste Testfahrt

Mit dem Jaguar F-Pace SVR (2019) starten wir unsere erste Testfahrt in der stärksten und schnellsten Variante des Performance-SUV. So sportlich ist der gut zwei Tonnen schwere Brite mit 5,0-Liter-V8-Motor und variablem Allradantrieb!

Schon vor der ersten Testfahrt macht der neue Jaguar F-Pace SVR (2019) klar, dass es sich bei ihm um die stärkste und schnellste Variante des Performance-SUV handelt. Das Aerodynamik-Paket mit speziellen Front- und Heckstoßfängern, tiefer gezogenen Seitenschwellern und neuem Dachspoiler sowie die 21-Zoll-Schmiedefelgen verleihen dem gut zwei Tonnen schweren Briten im Stand einen dynamischen Auftritt. Und auch im Innenraum grenzt sich der neue Jaguar F-Pace SVR (2019) von den anderen Mitgliedern der Modellfamilie ab. So wird etwa die Achtstufen-Automatik nicht über einen Dreh-Drück-Steller, sondern wie im F-Type über einen Sport-Shift-Gangwahlhebel bedient. Auch das Multifunktions-Sportlenkrad mit Aluminium-Schaltwippen, die 14-fach verstellbare Sportsitze mit Rauten-Muster und Logo-Prägung sowie zahlreiche Dekorelemente sind exklusiv der SVR-Variante vorbehalten. Ansonsten sind wie gewohnt das Infotainmentsystem Touch Pro mit zehn Zoll großem Touchscreen und ein 12,3-Zoll-Instrumentendisplay mit an Bord. Kostenpunkt: Mindestens 100.100 Euro.

weiterlesen

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.