HerstellermeldungenVolvo

555.555 Euro gespendet: Volvo beweist erneut „Ein Herz für Kinder“

Auch in diesem Jahr haben die Volvo Car Germany GmbH und ihre Partnerbetriebe die Aktion BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ maßgeblich mitunterstützt. Der Importeur der schwedischen Premium-Automobilmarke und seine deutschen Vertragspartner haben sich bereits zum achten Mal in Folge an der Benefizaktion beteiligt und erneut 555.555 Euro an die Hilfsorganisation gespendet.

Wie in den Vorjahren beteiligte sich die Volvo Car Germany GmbH gemeinsam mit mehr als 150 deutschen Volvo Händlern an der Benefizaktion BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“. Pro verkauftem Volvo Neuwagen steuerten die teilnehmenden Volvo Händler zehn Euro bei; Volvo Car Germany stockte die Summe am Ende auf 555.555 Euro auf. Der Scheck wurde im Rahmen der in der großen ZDF-Spendengala am 5. Dezember ausgestrahlten Kindernachrichten überreicht.

Volvo gehört mit seinen Händlern in Deutschland zu den treuen Großspendern der Hilfsorganisation: In den vergangenen acht Jahren kamen bereits fast vier Millionen Euro zusammen. „Ein Herz für Kinder“ wurde vor mehr als 40 Jahren gegründet und hilft in Deutschland und der Welt Familien und Kindern in Not. Die Organisation fördert unter anderem Suppenküchen, Kinderkliniken, Kindergärten, Schulen sowie Sport- und Bildungsprojekte.

 

 

„Wir freuen uns sehr, die Aktion auch in diesem besonderen Jahr voller neuer Herausforderungen mit einer Rekordsumme zu unterstützen“, erklärt Thomas Mengelkoch, Direktor Finanzen und Controlling/Recht bei der Volvo Car Germany GmbH, der das CSR-Projekt federführend betreut. „Unsere Maßnahmen für eine sichere Zukunft unserer Kinder beschränken sich jedoch nicht nur auf die Spendengelder, sondern drehen sich vor allem auch um die Themen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein.“

Nachhaltig für die Welt von morgen

Zu der Spendenaktion von Volvo gehörte in diesem Jahr auch ein Workshop für die Kleinsten: Zwölf Kinder aus einer von BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ unterstützten Einrichtung lernten im Oktober in der Abenteuerhalle Köln-Kalk, wie wichtig ein guter Umgang mit unserem Planeten ist. Ein Höhepunkt war die Lesung mit dem Schauspieler sowie Synchron- und Hörbuchsprecher Julian Horeyseck, der aus dem Buch „Der Tag, an dem das Meer verschwand“ vorlas. Das Kinderbuch wurde von Volvo initiiert und macht verständlich auf das weltweit wachsende Plastikproblem in den Meeren aufmerksam. Am Ende des Workshops wussten alle: Nachhaltigkeit kann kinderleicht sein.

Show More

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button
%d bloggers like this: