Privat

auf den eiern….

doggyupdate… heut vormittag habens mich ja schon angerufen nachdem ich eine durchsoffene nacht gehabt hab… blutbild passt aber herz klingt arhythmisch, lunge klingt altersbedingt etwas schräg und durchfall ist jetzt auch dazugekommen. sie wollten also brustkorbröntgen und ekg mittags machen und entscheiden, ob narkotisiert werden kann…

grad eben kam der anruf. herzklappenprobleme die man im fall einer op nicht ausser acht lassen darf. lungenfunktion wie gesagt eingeschränkt, das warum des durchfalls wurde durchgegangen und tadaaaa wir haben eine hiobsbotschaft: tumor am hoden…

könnte jetzt dieses beschissene karma sich darauf konzentrieren, mir reinzuscheissen. bitte: leg endlich diese vodoo-puppe weg. ich hab für den scheiss längst bezahlt!

mit dem doc also nun folgendes besprochen: wir schneiden nicht auf! er sediert nur kurz, versucht, das gelenk zurückzuschieben… wenn es gelingt, bleibt der stinker bis sonntag in der klinik um zu sehen, ob das zeugs wieder rausspringt. wenn nicht: gut! dann wird wohl dieser scheiss tumor der arsch sein, auf den wir uns konzentrieren. wenn die hüfte wieder auskugelt hab ich absolut keine ahnung, was ich dann weiter mach…

wir warten nun also weiter ab und hoffen, dass wir glück im unglück haben. mehr kann ich nicht tun…

danke für die gedanken und so… an arbeiten ist heut wirklich nicht zu denken

Show More

Leave a Reply