C40Elektro/HybridPresseberichteVolvo

C40 Recharge: Das ist der zweite reine Elektro-Volvo

Am Dienstag hat Volvo angekündigt, ab dem Jahr 2030 nur noch reine Elektroautos verkaufen zu wollen. Da die Schweden mit dem XC40 Recharge Pure Electric derzeit nur einen Stromer (bei uns noch nicht erhältlich) im Programm haben, scheint das Ziel ziemlich ambitioniert zu sein. Doch unmöglich ist es nicht. Denn die notwendige Elektro-Plattform ist vorhanden. Und auf dieser lassen sich recht einfach unterschiedliche Modelle kreieren. Bestes Beispiel dafür ist der nun vorgestellte, völlig neue C40 Recharge. Bei dem SUV-Coupé handelt es sich um den zweiten reinen Elektro-Volvo.

Antrieb

Mit einer Länge von 4,43 Metern ist der C40 Recharge in etwa so groß wie der Mazda MX-30 . Bei Reichweite und Performance spielt der Volvo aber eher in der Liga von Hyundai Ioniq 5 , Mercedes EQA , VW ID.4 oder Tesla Model Y. Der Antriebsstrang wird nämlich eins zu eins aus dem elektrischen XC40 bzw. dem Polestar 2 übernommen. Die beiden Elektromotoren des C40 leisten zusammen 408 PS und bieten ein maximales Drehmoment von 660 Nm. So gerüstet, sprintet das elektrische SUV-Coupé in unter fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird – wie bei allen Volvo-Modellen – bei 180 km/h abgeregelt. Da eine Maschine an der Vorder- und eine an der Hinterachse sitzt, gibt es einen vollelektrischen Allradantrieb. Volvo stellt eine Reichweite von 420 Kilometern (WLTP) in Aussicht. Die Batterie mit einer Kapazität von 78 kWh (brutto) kann in 40 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen werden. Die maximale Ladeleistung beträgt 11 kW (AC) beziehungsweise 150 kW (DC). Mit einem Gewicht von rund 2,1 Tonnen ist der C40 Recharge für seine vergleichsweise kompakten Abmessungen ein ordentlicher Brocken. Aufgrund des tiefen Schwerpunkts (Akkus sitzen im Boden) soll er dennoch satt auf der Straße liegen.

weiterlesen

Show More

Leave a Reply