Privat

der himmel kann warten….

zack, sind zwei wochen vorüber, tierärztin ist ausn urlaub zurück und herr hund entschliesst sich, wieder fit zu sein. spritzenfüttern ist ur was für babies und diese pürierte hundefutterpampe ebenso. ihm lüstet nach fleisch, blutig und am besten noch am tier dran.

faszinierend, was diese töle aufführt. im letzten jahr, keine ahnung, 5 mal? dem tod von der schaufel gesprungen hat er nun beschlossen, sich da jetzt nochmal durchzubeissen. mittlerweile so blind, dass er beim heimkommen nach der gassirunde 2 meter neben der tür an der mauer steht und drauf wartet, dass sie ihm jemand öffnet oder er gelegentlich in der wohnung einfach ein zimmer zu weit geht und sich halt dann irgendwo hinlegt aber dennoch, er beisst sich durch…

gartenzeit tut ihm nach wie vor gut. witzigerweise hat er dort die orientierung voll raus. dürft wohl alles vorsorglich mit seinen duftmarken drapiert sein und so sitzen wir halt nun jetzt jeden abend im garten. er schaut in die luft und ich in die statistiken der firma….

drei wochen sinds jetzt noch bis es nach zlin geht, zum jährlichen rallyewochenende und dann weitere drei wochen bis ich mich in die usa vertschüss.. kanns kaum erwarten, das ist momentan alles sehr sehr notwendig.

die andere sache, die mich beschäftigt hat ist mittlerweile nichtmal mehr ne randnotiz im leben. ich verbring meine nächte damit, mit bratislava zu whatsappen und bin dementsprechend in der früh gerädert und jedesmal sag ich mir um 5, wenn der wecker läutet, dass ich diesmal früher ins bett geh. bis mich der anruf ereilt und ich wieder nicht wegkomm…

momentan ists aber nicht nur die mehrarbeit die mich kaputt macht. hauptsächlich das betriebsklima und damit mein ich diese scheiss aufgestaute hitze die ich im büro nicht rauskrieg. ich hab ja mit dem gedanken gespielt, die klimaanlage zuhaus abzubauen aber dann würd mir herr hund zuhaus eingehen. geht jetzt auch nicht. naja morgen noch dann solls eh ein bissl reinziehen. hoffen wir halt.

 

Show More

Leave a Reply