Elektro/Hybridi-PaceJaguar

Der Motor und Antrieb des vollelektrischen Jaguar I-PACE wird von internationalen Journalisten ausgezeichnet

„Bester Neuer Motor“, „Bester elektrischer Motor “ und „Bester Antrieb in der Leistungsklasse von 350 bis 450 PS“. Das World Car of the Year Jaguar I-PACE gewinnt auch als bestes Antriebskonzept der Automobilwelt. 70 Journalisten aus 31 Ländern kürten das vollelektrische SUV von Jaguar zum Sieger – es setzte sich gegen weltweite Konkurrenz namhafter Fahrzeughersteller durch.

Der Jaguar I-PACE, World Car of the Year und Europas Auto des Jahres, ist großer Sieger bei den heutigen Preisverleihungen für den besten Motor und den besten Antrieb des Jahres in Stuttgart. Mit gleich drei Siegen kürte die Jury aus 70 Fachjournalisten aus 31 Ländern vollelektrische SUV in den Klassen „Best neuer Motor“, „Bester elektrischer Motor“ und „Bester Antrieb zwischen 350 und 450 PS“ zum Sieger. Damit ließ der I-PACE starke Konkurrenten deutscher und internationaler Wettbewerber hinter sich. „Wir haben eine Batterie neuester Technologie mit einem innovativen Antriebskonzept kombiniert, um ein Elektrofahrzeug von Weltklasse zu bauen. Diese Auszeichnungen sind eine hohe Anerkennung und Bestätigung für die erfolgreiche Arbeit unseres Entwicklungs­teams“, sagte Ian Hoban, Direktor Antrieb- und Motorentechnologie, Jaguar Land Rover. Mit dem Dreifachsieg des vollelektrischen I-PACE leitet Jaguar bei den seit 1999 ausgetragenen EotY-Awards zugleich eine neue Ära ein – bislang lag in der Wertung für den „besten neuen Motor“ des Jahres immer nur ein Verbrennungsmotor oder ein Hybridkonzept vorn.

Der Jaguar I-PACE hat die lange Reihe seiner Auszeichnungen – allen voran drei erste Plätze bei den World Car Awards 2019 sowie „Europas Auto des Jahres“ und „Deutschlands Auto des Jahres“ – mit einem Dreifach-Sieg bei den Internationalen Preisverleihungen für den besten Motor und Antrieb gekrönt. In diesem Jahr waren 70 Fachjournalisten aus fünf Kontinenten und 31 Ländern stimmberechtigt. Darunter auch fünf Juroren aus Deutschland.

In der Kategorie „Bester Neuer Motor “kürten sie den Powertrain des Jaguar I-PACE mit 281 Punkten zum klaren Sieger vor dem ebenfalls elektrischen Antriebsstrang von Hyundai/Kia (174 Punkte) und dem Audi/Lamborghini Vierliter-V8 (170 Punkte).

In der Klasse für neue Elektromotorenverwies das britische SUV mit 367 Punkten den EV-Antrieb von Tesla (363 Punkte) und den Antriebsstrang des BMW i3 (172 Punkte) auf die nächsten Ränge.

Nach dem Motto „Aller guten Dinge sind drei“ ging der I-PACE auch in der mit 40 Motoren üppig bestückten Leistungsklasse zwischen 350 und 450 PSals Gewinner hervor. Hier reichte ein Punkt Vorsprung, um vor dem Porsche 3,0-Liter-Sechszylinder Turbo durchs Ziel zu gehen. Auf Platz drei der BMW Dreiliter-Twinturbo- Sechszylinder für die Modelle M3 und M4.

Der I-PACE unterscheidet sich optisch wie fahrdynamisch von allem, was sonst noch auf den Straßen unterwegs ist. Die ideale Kombination des elektrischen Antriebsstrangs mit einer Aluminium-Leichtbaukonstruktion sorgt für eine ausgewogene Gewichtsverteilung von 50:50. Dadurch kombiniert der Jaguar I-Pace Performance auf Sportwagenniveau mit der Praktikabilität eines SUV.

Das Cab-forward-Profil, die kurzen Überhänge und die kraftvollen Hüften setzen den I-PACE deutlich von anderen SUV ab. Das geräumige Interieur glänzt mit exquisiten Details und hoher Jaguar Handwerkskunst. Die hochmoderne 90 kWh Lithium-Ionen-Batterie liefert eine zertifizierte Reichweite von 470 Kilometern im WLTP Zyklus. Mit 100 kW Gleichstrom lässt sie sich in 40 Minuten zu 80 Prozent aufladen.

Während des Ladevorgangs wird die Temperatur der Batterie automatisch gesenkt oder angehoben, um vor Antritt der Fahrt den Aktionsradius weiter zu optimieren. Mit dem Konnektivitätssystem Touch Pro Duo, dem Partner Plugsurfing und praktischen Apps lässt sich jede Fahrt einfach planen und der I-PACE unterwegs auch schnell und bequem laden. Dank eines RFID-Chips, der als „Ladeschlüssel“ fungiert, oder der Jaguar Public Charging App sowie eines optionalen monatlichen Abonnements ist auch der Bezahlvorgang schnell erledigt. Insgesamt stehen Jaguar I-PACE-Kunden europaweit über 85.000 öffentliche Ladepunkte zur Verfügung.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Hello!
Powered by