Elektro/HybridJaguarPresseberichteXJ

Elektrischer Jaguar XJ wird auf Eis gelegt

Jaguar Land Rover richtet sich unter dem 2020 gekommenen ehemaligen Renault-Chef Thierry Bolloré neu aus. Im Kern der Strategie steht die E-Mobilität, Jaguar soll sogar eine rein elektrische Marke werden. Die britische Edel-Marke hat bereis einen Voll-Stromer im Programm, mit der nächsten Generation der Luxuslimousine XJ sollte bald eigentlich ein zweiter Batterie-Wagen eingeführt werden – dieses Modell wurde nun aber gestrichen.

Der britische Konzern will sich mit der neuen globalen Strategie „Reimagine“ für eine nachhaltige Zukunft rüsten und agiler werden. Den Kern der Pläne bilden weiter Premium- und Luxusautomobile, diese sollen in Zukunft aber vor allem elektrisch fahren. Die Geländewagen- und SUV-Marke Land Rover soll in den kommenden fünf Jahren sechs nur mit Strom betriebene Modelle erhalten, das erste 2024. Jaguar soll bis zur Mitte des Jahrzehnts als rein elektrische Luxusmarke ausgerichtet werden. Zum neuen Angebot könne auch ein Modell mit dem Namen Jaguar XJ gehören – „das aktuell geplante XJ-Nachfolgemodell gehört allerdings nicht zu dieser Riege“, hieß es in einer Mitteilung.

Anders als es die Formulierung „das aktuell geplante XJ-Nachfolgemodell“ vermuten lässt, wird das bis 2019 als Verbrenner gebaute Flaggschiff der Marke in der nächsten Generation nicht als Elektroauto wiedergeboren. „Nach einer ausführlichen Bewertung der Technologie mit Blick auf die außerordentlichen Veränderungen in der Automobilindustrie haben wir beschlossen, dass der geplante XJ-Nachfolger nicht mit unserer Vision für die neu ausgerichtete Marke Jaguar im Einklang steht“, teilte das Unternehmen britischen Journalisten mit. Ob es später wieder eine große Limousine im Stil des XJ geben könnte, ist offen.

weiterlesen

Show More

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button
%d bloggers like this: