Jurins Blog https://juergen-gratzl.com Jaguar, Land Rover, Volvo, Nissan, Honda und auch Kia.... Mon, 14 Oct 2019 10:47:15 +0000 de-AT hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.2.4 Volvo und Geely planen gemeinsames Unternehmen zur Motoren-Entwicklung https://juergen-gratzl.com/volvo-und-geely-planen-gemeinsames-unternehmen-zur-motoren-entwicklung/ https://juergen-gratzl.com/volvo-und-geely-planen-gemeinsames-unternehmen-zur-motoren-entwicklung/#respond Mon, 14 Oct 2019 10:47:07 +0000 https://juergen-gratzl.com/?p=27384 Volvo und Geely planen, ihre bestehenden Aktivitäten im Bereich Verbrennungsmotoren zusammenzuführen und einen neuen globalen Zulieferer zu gründen, der die Entwicklung von Verbrennungsaggregaten und Hybridantrieben der nächsten Generation anstrebt. Der geplante neue Geschäftsbereich wird es Volvo Cars ermöglichen, sich auf die Entwicklung vollelektrischer Premiumfahrzeuge zu konzentrieren. Der Aufbau einer vollständig elektrifizierten Produktpalette ist Teil des …

The post Volvo und Geely planen gemeinsames Unternehmen zur Motoren-Entwicklung appeared first on Jurins Blog.

]]>
Volvo und Geely planen, ihre bestehenden Aktivitäten im Bereich Verbrennungsmotoren zusammenzuführen und einen neuen globalen Zulieferer zu gründen, der die Entwicklung von Verbrennungsaggregaten und Hybridantrieben der nächsten Generation anstrebt.

Der geplante neue Geschäftsbereich wird es Volvo Cars ermöglichen, sich auf die Entwicklung vollelektrischer Premiumfahrzeuge zu konzentrieren. Der Aufbau einer vollständig elektrifizierten Produktpalette ist Teil des Bestrebens von Volvo, Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt aller Aktivitäten zu stellen. Mitte des nächsten Jahrzehnts sollen die weltweit verkauften Fahrzeuge zu 50 Prozent über einen vollelektrischen Antrieb verfügen – die andere Hälfte über einen Hybridantrieb. Die Triebwerke sollen von der neuen Geschäftseinheit geliefert werden.

Für Geely wären durch die geplante neue Einheit technologisch fortschrittliche und effiziente Verbrennungsmotoren und Hybridantriebe für Geely Auto, Proton, Lotus, LEVC und LYNK & CO verfügbar. Die geplante neue eigenständige Geschäftseinheit könnte auch Dritthersteller beliefern und bietet so mögliche Wachstumschancen.

Das geplante neue Unternehmen markiert eine bedeutende industrielle Zusammenarbeit zwischen Volvo Cars und Geely mit erheblichen operativen,

Sie suchen einen Volvo? Bei Auto Stahl finden Sie ihn! Einfach hier klicken!

industriellen und finanziellen Synergien. Es soll ein attraktiver Arbeitgeber für rund 3.000 Mitarbeiter von Volvo und rund 5.000 Mitarbeiter aus dem Bereich Verbrennungsmotoren von Geely einschließlich der Bereiche Forschung und Entwicklung, Beschaffung, Fertigung, IT und Finanzen sein. Mit einem Abbau der Belegschaft ist nicht zu rechnen.

Sowohl Volvo als auch Geely sind derzeit dabei, ihre Aktivitäten im Bereich Verbrennungsmotoren in neue Einheiten innerhalb ihrer jeweiligen Organisation auszugliedern, um diese dann im nächsten Schritt in einem neuen Unternehmen zusammenzuführen.

Volvo ist davon überzeugt, dass die Elektrifizierung der Automobilindustrie schrittweise vollzogen wird. Das bedeutet, dass neben vollelektrischen Fahrzeugen auch eine anhaltende bedeutende Nachfrage nach effizienten Hybridantrieben bestehen wird.

„Hybridautos brauchen die besten Verbrennungsmotoren. Diese neue Einheit wird über die Ressourcen, die Größe und das Fachwissen verfügen, um solche Antriebsstränge kosteneffizient zu entwickeln“, sagte Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo.

Die detaillierten Pläne für das neue Unternehmen befinden sich in der Entwicklung. Sie sind Gegenstand von Verhandlungen mit den Gewerkschaften und bedürfen der Genehmigung durch den Vorstand und die zuständigen Behörden.

The post Volvo und Geely planen gemeinsames Unternehmen zur Motoren-Entwicklung appeared first on Jurins Blog.

]]>
https://juergen-gratzl.com/volvo-und-geely-planen-gemeinsames-unternehmen-zur-motoren-entwicklung/feed/ 0
Test: Jaguar XE D180 RWD HSE https://juergen-gratzl.com/test-jaguar-xe-d180-rwd-hse/ https://juergen-gratzl.com/test-jaguar-xe-d180-rwd-hse/#respond Sat, 12 Oct 2019 07:54:03 +0000 https://juergen-gratzl.com/?p=27388 Wenig überraschend bekommt der Jaguar XE im Zuge des Facelifts neben optischen Neuerungen auch die Technik-Neuheiten des britisch/indischen Konzerns verpasst. Fahrzeug-Einstellungen (z.B. Klima) werden auf dem neuen ­zentralen Display über der Mittelkonsole angezeigt, adjustiert wird alles mittels mehrfach nutzbaren Dreh-und-Drück-Reglern sowie über die beiden Touchscreens. Schaut chic aus, braucht aber etwas Gewöhnung. Der obere Schirm …

The post Test: Jaguar XE D180 RWD HSE appeared first on Jurins Blog.

]]>
Wenig überraschend bekommt der Jaguar XE im Zuge des Facelifts neben optischen Neuerungen auch die Technik-Neuheiten des britisch/indischen Konzerns verpasst. Fahrzeug-Einstellungen (z.B. Klima) werden auf dem neuen ­zentralen Display über der Mittelkonsole angezeigt, adjustiert wird alles mittels mehrfach nutzbaren Dreh-und-Drück-Reglern sowie über die beiden Touchscreens. Schaut chic aus, braucht aber etwas Gewöhnung. Der obere Schirm sowie die digitalen Armaturen wurden ebenso erneuert. Weitere Änderungen: ein konventioneller Getriebewahlhebel satt des Drehknopfs und ein sportlicheres Lenkrad mit moderneren Tasten. 

Außerdem bekommt die Raubkatze frische Motoren. Wir testen den Einstiegs-Diesel, der an sich eine solide Wahl darstellt und im Sport-Modus auch für recht passablen Vortrieb sorgt. Doch ist er insgesamt recht laut und nach dem Erwachen aus dem Start/Stopp auch unkultiviert. Abseits davon bleibt der XE ein dynamischer Vertreter seiner Klasse, der vor allem mit der sportlichen Abstimmung dem Ruf der Marke gerecht wird. Noch dazu ist er auf der Langstrecke auch ausreichend komfortabel, wenn auch ob der großen 19-Zöller recht viel Abrollgeräusche in den Innenraum dringen.

Motor & Getriebe – Ausreichend starker Diesel, braucht allerdings Drehzahl um in Fahrt zu kommen, dann aber gute Kraftentfaltung. Die ziemlich weich schaltende Automatik könnte früher hochschalten.

Fahrwerk & Traktion – Sportlich abgestimmtes Fahrwerk mit viel Restkomfort, keine Lastwechsel-Tücken, Heck bricht dank Top-Traktion auf Trockenem nie aus. ­Gute Bremsen gleichermaßen sportliche wie ­fein­­fühlige Lenkung.

Cockpit & Bedienung – Sehr gut Ergonomie, sportliche Sitzposition. Klare (digitale) Anzeigen, das neue Touchscreen-Bediensystem ist freilich ­gewöhnungsbedürftig. Relativ wenig Ablagen, schlechte Sicht nach hinten. Ruppiges Start/Stopp-System.

Innen- & Kofferraum – Gute Platzverhältnisse vorne, hinten etwas geringe Kopffreiheit. Relativ verschachtelter, ob kleiner Öffnung auch schwer zu beladender Kofferraum – immerhin erweiterbar über 2:1- Umlege-Lehnen.

Dran & Drin – Als Topversion HSE gut bestückt, aber auch die Basisversion kann schon mit ­LED-Lichtern, elektrisch verstellbaren Sitzen und Rückfahrkamera punkten. Beim HSE fällt vor allem das feine „Windsor“-Leder auf, auch sonst überwie­gend ansprechende Materialien. Gegen 3200 Euro extra mit Allrad.

Schutz & Sicherheit – Viele Assistenzsysteme serienmäßig, weitere dazukaufbar. Auf der Autobahn nervt ab und an die schlechte Verkehrszeichen-Erkennung. Alle gängigen Luftpolster bis auf Knieairbags vorhanden.

Preis & Kosten – Der Praxis-Verbrauch geht gerade noch in Ordnung. Unterm Strich günstiger als die deutsche Premium-Konkurrenz à la 3er-BMW und Merce­des C. Günstigere Italo-Alternative: Alfa Romeo Giulia. Diesel-Limousinen momentan mit mäßiger Werthaltung. Top: drei Jahre Garantie mit inkludiertem Service.

Sie suchen einen Jaguar? Bei Auto Stahl finden Sie ihn! Einfach hier klicken!

Das modernisierte Cockpit schafft eine sportlich-luxuriöse Umgebung – vor allem beim HSE dank feinem Windsor-Leder.

 

Der Beitrag Test: Jaguar XE D180 RWD HSE erschien zuerst auf ALLES AUTO.

 

 

The post Test: Jaguar XE D180 RWD HSE appeared first on Jurins Blog.

]]>
https://juergen-gratzl.com/test-jaguar-xe-d180-rwd-hse/feed/ 0
Performance Paket verleiht dem Polestar 2 noch mehr Dynamik https://juergen-gratzl.com/performance-paket-verleiht-dem-polestar-2-noch-mehr-dynamik/ https://juergen-gratzl.com/performance-paket-verleiht-dem-polestar-2-noch-mehr-dynamik/#respond Sat, 12 Oct 2019 07:46:05 +0000 https://juergen-gratzl.com/?p=27395 Fahrdynamik auf neuem Niveau: Mit dem Performance Paket bietet der neue Polestar 2 noch mehr Fahrspaß. Das optional bestellbare Paket umfasst unter anderem eine Brembo Hochleistungs-Bremsanlage und einstellbare Stoßdämpfer von Öhlins und kostet 6.000 Euro. Die vollelektrische Premium-Limousine ist in Deutschland zu Preisen ab 58.800 Euro erhältlich und wird ab Juni 2020 ausgeliefert. Der Polestar …

The post Performance Paket verleiht dem Polestar 2 noch mehr Dynamik appeared first on Jurins Blog.

]]>
Fahrdynamik auf neuem Niveau: Mit dem Performance Paket bietet der neue Polestar 2 noch mehr Fahrspaß. Das optional bestellbare Paket umfasst unter anderem eine Brembo Hochleistungs-Bremsanlage und einstellbare Stoßdämpfer von Öhlins und kostet 6.000 Euro. Die vollelektrische Premium-Limousine ist in Deutschland zu Preisen ab 58.800 Euro erhältlich und wird ab Juni 2020 ausgeliefert.

Der Polestar 2 ist eine vollelektrische Performance-Limousine, die avantgardistisches Design mit einer herausragenden Ausstattung und fahrerorientierter Dynamik verbindet. Der 300 kW starke Elektroantrieb produziert ein maximales Drehmoment von 660 Nm und überträgt seine Kraft an alle vier Räder. Die Batterie garantiert mit einer Kapazität von 78 kWh eine hohe Reichweite.

Mit dem Performance Paket erreicht die Fahrdynamik des Fahrzeugs die nächste Stufe. Es umfasst Vier-Kolben-Vorderradbremsen von Brembo, einstellbare Öhlins Dämpfer und exklusive 20-Zoll-Leichtmetallräder sowie goldene Sicherheitsgurte und Ventilkappen. Eine umfassende Palette an Assistenzsystemen gewährleistet dabei hohe Fahrsicherheit.

„Mit dem Performance Paket heben wir die Fahrdynamik des Polestar 2 auf das nächste Level“, sagt Thomas Ingenlath, Chief Executive Officer von Polestar. „Die hochspezialisierten, von unseren Ingenieuren abgestimmten Performance-Bauteile sorgen für ein noch begeisternderes, einzigartiges Polestar Erlebnis.“

„Der Polestar 2 ist ein Auto, das gefahren werden will“, ergänzt Joakim Rydholm, der bei Polestar für die Fahrwerksentwicklung verantwortlich ist: „Wir haben uns intensiv mit den feinsten Fahrwerksdetails des Performance Pakets beschäftigt, um den idealen Einstellbereich zu finden; wir nennen ihn ‚Golden Ride‘. Komfortabel und fokussiert zugleich, soll sich das Auto lebendig und kommunikativ, dabei aber ausgewogen und berechenbar anfühlen und den Fahrer auf positive Art mit der Straße verbinden.“

Reservierungen sind derzeit unter www.polestar.com möglich, wo potenzielle Käufer sich ihren Platz auf der Warteliste und eine garantierte Auslieferung im Jahr 2020 mit einer voll erstattungsfähigen Anzahlung in Höhe von 1.000 Euro sichern können.

Im Rahmen des digitalen Vertriebsmodells werden alle Polestar Fahrzeuge online und direkt über Polestar verkauft*. In speziellen Polestar Spaces unterstützen Polestar Experten die Kunden mit Produktinformationen und Probefahrten. Der erste dieser Standorte wird bis Ende 2019 eröffnet, bis Ende 2020 sind weltweit insgesamt 50 Polestar Spaces geplant.

*Mit Ausnahme von Nordamerika.

The post Performance Paket verleiht dem Polestar 2 noch mehr Dynamik appeared first on Jurins Blog.

]]>
https://juergen-gratzl.com/performance-paket-verleiht-dem-polestar-2-noch-mehr-dynamik/feed/ 0
Vollelektrischer Volvo XC40 mit Android Infotainment-System und integrierten Google Funktionen https://juergen-gratzl.com/vollelektrischer-volvo-xc40-mit-android-infotainment-system-und-integrierten-google-funktionen/ https://juergen-gratzl.com/vollelektrischer-volvo-xc40-mit-android-infotainment-system-und-integrierten-google-funktionen/#respond Sat, 12 Oct 2019 07:37:46 +0000 https://juergen-gratzl.com/?p=27407 Infotainment neu gedacht: Im vollelektrischen Volvo XC40 kommt ein neues Android Infotainment-System zum Einsatz, das beispiellose Personalisierung, intuitive Bedienbarkeit und neue integrierte Google Dienste umfasst. Weltpremiere feiert der erste vollelektrische Volvo am 16. Oktober 2019. Als erstes Automobil-Unternehmen integriert die Volvo Car Group in Zusammenarbeit mit Google ein Infotainment-System, das auf dem Android Automotive Betriebssystem …

The post Vollelektrischer Volvo XC40 mit Android Infotainment-System und integrierten Google Funktionen appeared first on Jurins Blog.

]]>
Infotainment neu gedacht: Im vollelektrischen Volvo XC40 kommt ein neues Android Infotainment-System zum Einsatz, das beispiellose Personalisierung, intuitive Bedienbarkeit und neue integrierte Google Dienste umfasst. Weltpremiere feiert der erste vollelektrische Volvo am 16. Oktober 2019.

Als erstes Automobil-Unternehmen integriert die Volvo Car Group in Zusammenarbeit mit Google ein Infotainment-System, das auf dem Android Automotive Betriebssystem basiert und über die eingebundenen Funktionen Google Assistant, Google Maps und Google Play Store verfügt. Das neue System bietet eine vollständige Integration von Android Automotive OS. Die Open-Source-Android-Plattform von Google umfasst Echtzeit-Updates für Dienste wie Google Maps und Google Assistant sowie für Automotive-Apps der globalen Entwicklergemeinde.

Der elektrische Volvo XC40 ist auch der erste Volvo, der Updates für Software und Betriebssystem „Over-the-Air“* erhält. Dadurch wird sich der vollelektrische Volvo XC40 auch nach dem Verlassen des Werks immer weiterentwickeln und verbessern. Volvo setzt sich damit an die Spitze vernetzter Dienstleistungen im Automobilbereich.

Schnelle und einfache Erweiterung von Funktionen

„Künftig bieten wir im Auto das gleiche Erlebnis, das die Kunden von ihren Smartphones gewohnt sind, für eine sichere Nutzung während der Fahrt angepasst“, sagt Henrik Green, Chief Technology Officer bei Volvo. „Und durch die Einführung von Over-the-Air-Updates für alles von der Wartung bis hin zu völlig neuen Features verfügt das Fahrzeug immer über die neuesten und besten Funktionen und bleibt so aktuell wie andere digitale Produkte.“

Sie suchen einen Volvo? Bei Auto Stahl finden Sie ihn! Einfach hier klicken!

Zu den besten Merkmalen von Android Automotive OS zählt, dass es als Android Betriebssystem Millionen von Entwicklern vertraut und auf den Einsatz im Auto zugeschnitten ist. Hard- und Software sowie Dienstleistungen von Google und Volvo, die bereits seit einigen Jahren Entwicklungspartner sind, werden in das System integriert. Zusätzliche optimierte Musik- und Medien-Apps werden im Google Play Store erhältlich sein.

Google Assistant erlaubt die Ansteuerung zahlreicher Funktionen allein per Sprachbefehl, zum Beispiel die Einstellung der Temperatur, die Zieleingabe im Navigationssystem, das Abspielen von Musik und Podcasts mit Apps wie Spotify oder das Senden von Nachrichten. Dies verringert die Ablenkung des Fahrers und hilft ihm, die Hände am Steuer und die Augen auf der Straße zu behalten. Zudem kann über Google Assistant aus dem Fahrzeug heraus eine Verbindung zu Smart-Home-Geräten hergestellt werden.

Umfangreiches und vernetztes Angebot

Darüber hinaus stellt Google Maps aktualisierte Karten- und Verkehrsdaten in Echtzeit bereit, hält die Fahrer damit über die aktuelle und kommende Verkehrslage auf dem Laufenden, macht proaktiv alternative Routenvorschläge und zeigt den kürzesten Weg zur nächsten Ladestation. Auch die hochmoderne Sensorplattform Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) nutzt das umfangreiche aktuelle Kartenmaterial, um beispielsweise Geschwindigkeitsbegrenzungen und vorausliegende Kurven zu berücksichtigen.

Volvo entwickelt auch weiterhin Software und vernetzte Dienstleistungen in Eigenregie und nutzt dabei seine stetig wachsende Zahl von Software-Entwicklern und seine digitale Plattform Volvo on Call. So wird beispielsweise das neue Infotainment-System vollständig mit Volvo on Call verknüpft und bietet Funktionen wie etwa die Überwachung des Batteriestatus und des Ladestands. Ebenfalls enthalten sind klassische Merkmale von Volvo on Call wie das Vorheizen des Innenraums, das Auffinden des Fahrzeugs auf einem großen Parkplatz, das Ver- und Entriegeln aus der Ferne sowie die Carsharing-Funktion mit Hilfe eines digitalen Schlüssels.

Hinweise:

* Der vollelektrische Volvo XC40 ist das erste Auto, das größere Over-the-Air-Updates für Software und Betriebssystem erhält. Over-the-Air-Updates für Apps und Karten sind bereits für andere aktuelle Volvo Fahrzeuge verfügbar.

* Google, Android und Google Play sind Marken von Google LLC.

* Die Verfügbarkeit der beschriebenen Funktionen und Dienste kann je nach Markt variieren.

The post Vollelektrischer Volvo XC40 mit Android Infotainment-System und integrierten Google Funktionen appeared first on Jurins Blog.

]]>
https://juergen-gratzl.com/vollelektrischer-volvo-xc40-mit-android-infotainment-system-und-integrierten-google-funktionen/feed/ 0
Neuer Polestar 2 in Deutschland ab 58.800 Euro erhältlich https://juergen-gratzl.com/neuer-polestar-2-in-deutschland-ab-58800-euro-erhaltlich/ https://juergen-gratzl.com/neuer-polestar-2-in-deutschland-ab-58800-euro-erhaltlich/#respond Sat, 12 Oct 2019 07:32:42 +0000 https://juergen-gratzl.com/?p=27382 Die Preise für den Polestar 2 stehen fest. Die vollelektrische Premium-Limousine, die ab Anfang kommenden Jahres produziert und ab Juni 2020 ausgeliefert wird, ist in Deutschland zu Preisen ab 58.800 Euro erhältlich. Im Preis enthalten sind die routinemäßigen Wartungs- und Service-Leistungen für die ersten drei Jahre samt Fahrzeugabhol- und bringdienst sowie eine umfangreiche Serienausstattung inklusive …

The post Neuer Polestar 2 in Deutschland ab 58.800 Euro erhältlich appeared first on Jurins Blog.

]]>
Die Preise für den Polestar 2 stehen fest. Die vollelektrische Premium-Limousine, die ab Anfang kommenden Jahres produziert und ab Juni 2020 ausgeliefert wird, ist in Deutschland zu Preisen ab 58.800 Euro erhältlich. Im Preis enthalten sind die routinemäßigen Wartungs- und Service-Leistungen für die ersten drei Jahre samt Fahrzeugabhol- und bringdienst sowie eine umfangreiche Serienausstattung inklusive Pilot- und Plus-Paket.

Der Elektroantrieb des Polestar 2 entwickelt eine Leistung von 300 kW, überträgt seine Kraft an alle vier Räder und ist mit einer leistungsstarken 78-kWh-Batterie gekoppelt, die eine hohe Reichweite garantiert. Eine Reihe von fortschrittlichen Fahrer-Assistenzsystemen, darunter ein Pilot Assist System, trägt zur hohen Fahrsicherheit bei. Das Panoramadach sorgt für einen hellen und luftigen Innenraum, die Pixel-Scheinwerfer für eine maximale Ausleuchtung der Straße.

Als erstes Fahrzeug überhaupt verfügt der Polestar 2 über ein Infotainment-System, das mit dem Android Auto Betriebssystem läuft und ein vollkommen neues und umfassendes digitales Nutzererlebnis ermöglicht – einschließlich eines umfangreichen App-Angebots über den Google Play Store, hochmoderner Karten von Google Maps und fortschrittlicher Sprachsteuerung per Google Assistant. Den digitalen Charakter des Fahrzeugs unterstreicht auch die Möglichkeit, das Smartphone als Schlüssel zu verwenden. Darüber hinaus ist auch ein hochwertiges HarmanKardon Soundsystem an Bord.

Sie suchen einen Volvo? Bei Auto Stahl finden Sie ihn! Einfach hier klicken!

„Das Interesse am Polestar 2 ist seit der Enthüllung Anfang dieses Jahres riesengroß. Heute können wir die europäische Preisgestaltung bestätigen und damit den herausragenden Wert dieses hochwertigen Fahrzeugs zeigen“, sagt Thomas Ingenlath, Chief Executive Officer von Polestar.

Reservierungen sind derzeit unter www.polestar.com möglich, wo potenzielle Käufer sich ihren Platz auf der Warteliste mit einer voll erstattungsfähigen Anzahlung in Höhe von 1.000 Euro sichern können.

In Rahmen des digitalen Vertriebsmodells werden alle Polestar Fahrzeuge online und direkt über Polestar verkauft. In speziellen Polestar Spaces unterstützen Polestar Experten die Kunden mit Produktinformationen und Probefahrten. Der erste dieser Standorte wird bis Ende 2019 eröffnet, bis Ende 2020 sind weltweit insgesamt 50 Polestar Spaces geplant.

Umfang der Pakete „Pilot“ und „Plus“

Pilot-Paket:

• Pilot Assist

• Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage

• Blind Spot Information System mit Lenkunterstützung

• Cross Traffic Alert mit Bremseingriff

• Heckaufprallabschwächung

• Kollisionsvermeidung mit Brems- und Lenkeingriff

• Run-off Road Mitigation

• Frontkollisionswarner

• Spurhalteassistent

• Verkehrszeichenerkennung

• Geschwindigkeitsbegrenzer

• Driver Alert

• 360-Grad-Kamera mit Einparksensoren

• HomeLink™

Plus-Paket:

• Panorama-Glasdach mit beleuchtetem Polestar Symbol

• Pixel-Scheinwerfer mit Willkommenssequenz

• LED-Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht

• Scheinwerfer-Hochdruckreinigungsanlage

• Beheizte Wischerblätter

• Beheiztes Lenkrad und Rücksitze (Sitzheizung vorne ist serienmäßig)

• Elektrisch einstellbare Rückenlehnen vorne

• Mechanische Einstellung der Beinauflage

• Gepäcknetze an den Lehnen der Vordersitze

• Ambientebeleuchtung innen

• Harman Kardon Premium Soundsystem

• Zusätzlicher USB-Anschluss hinten

• Induktive Lademöglichkeit für Smartphones

• Bodenklappe hinten mit Taschenhalter

The post Neuer Polestar 2 in Deutschland ab 58.800 Euro erhältlich appeared first on Jurins Blog.

]]>
https://juergen-gratzl.com/neuer-polestar-2-in-deutschland-ab-58800-euro-erhaltlich/feed/ 0
Weniger ist mehr: Vollelektrischer Volvo XC40 nutzt die Design-Vorteile von Elektroautos https://juergen-gratzl.com/weniger-ist-mehr-vollelektrischer-volvo-xc40-nutzt-die-design-vorteile-von-elektroautos-2/ https://juergen-gratzl.com/weniger-ist-mehr-vollelektrischer-volvo-xc40-nutzt-die-design-vorteile-von-elektroautos-2/#respond Fri, 04 Oct 2019 09:54:03 +0000 https://juergen-gratzl.com/?p=27355 Manchmal ist weniger wirklich mehr: Das erste vollelektrische Modell von Volvo, der Volvo XC40 mit Elektroantrieb (BEV), beweist, dass die Fahrzeuge der schwedischen Premiummarke durch das Weglassen bestimmter Dinge noch besser werden können. Zu sehen ist das am 16. Oktober 2019, wenn Volvo den kompakten Elektro-SUV erstmals der Öffentlichkeit vorstellt. Der Vormarsch von Elektroautos ist …

The post Weniger ist mehr: Vollelektrischer Volvo XC40 nutzt die Design-Vorteile von Elektroautos appeared first on Jurins Blog.

]]>
Manchmal ist weniger wirklich mehr: Das erste vollelektrische Modell von Volvo, der Volvo XC40 mit Elektroantrieb (BEV), beweist, dass die Fahrzeuge der schwedischen Premiummarke durch das Weglassen bestimmter Dinge noch besser werden können. Zu sehen ist das am 16. Oktober 2019, wenn Volvo den kompakten Elektro-SUV erstmals der Öffentlichkeit vorstellt.

Der Vormarsch von Elektroautos ist die größte Veränderung in der Geschichte des Automobils. Zum ersten Mal seit über einem Jahrhundert bewegen sich Fahrzeuge, ohne dass ein Benzin- oder Dieselmotor im Motorraum arbeitet; stattdessen befindet sich eine Batterie im Fahrzeugboden. Dies verändert das Automobil im Kern. Auch für Endrohre oder einen großen Kühlergrill gibt es keinen Bedarf mehr. Und weil der Verbrennungsmotor wegfällt, entsteht unter der Fronthaube zusätzlicher Stauraum.

Obwohl sich also in der vollelektrischen Version grundlegende Dinge ändern, bewahrt der Volvo XC40 alle Merkmale, die ihn zu einem der meistverkauften Volvo Modelle gemacht haben – darunter auch die elegante skandinavische Formensprache, die Attraktivität mit Nützlichkeit und Funktionalität verbindet.

„Die Wurzeln des skandinavischen Designs liegen in visueller Klarheit und der Reduktion von Elementen. Der Volvo XC40 ist dafür ein gutes Beispiel“, sagt Robin Page, Leiter Design bei Volvo. „Sein einzigartiges, sofort erkennbares Design ist in der vollelektrischen Version noch schlanker und moderner, die Front wirkt ohne den Kühlergrill noch klarer. Dasselbe bewirkt der Verzicht auf Endrohre am Heck. Diesen Ansatz wollen wir auf dem Weg der Elektrifizierung künftig noch weiterverfolgen.“

Ein einzigartiger, abgedeckter Grill in Wagenfarbe verleiht der Fahrzeugfront eine ausgeprägte visuelle Identität. Technisch wird dies dadurch möglich, dass ein Elektroauto weniger Kühlluft benötigt. Der Grill beherbergt auch die Sensoren für die neue Sensorplattform Advanced Driver Assistance Systems (ADAS).

Acht Außenfarben, darunter das neue Sage Green Metallic, ermöglichen eine individuelle Gestaltung des elektrischen Volvo XC40, das Dach ist serienmäßig in Schwarz gehalten. Weitere Möglichkeiten zur Personalisierung bieten zwei neue Rad-Designs im 19- und 20-Zoll-Format.

Sie suchen einen neuen Volvo? Hier klicken! Bei Auto Stahl finden Sie ihn!

Im Innenraum hält eine neue, speziell für Elektroautos entwickelte Bedienschnittstelle den Fahrer über relevante Informationen wie den Batteriestatus auf dem Laufenden, während das Interieur-Paket sportliche Styling-Details und Teppiche aus recycelten Materialien umfasst.

Der batterieelektrische Volvo XC40, auf den Volvo erstmals 2016 mit dem Konzeptfahrzeug 40.1 vorausgeblickt hatte, ist auch ein Beispiel für intelligente Volvo Entwicklung. Da die kompakte Modular-Architektur (CMA), die die Basis des Premium-SUV bildet, von Beginn auf eine Elektrifizierung ausgelegt wurde, konnte das Batteriepaket in den Boden des Fahrzeugs integriert werden, ohne den Innenraum zu beeinträchtigen.

Das bedeutet, dass der reichhaltige Stauraum in der Kabine als einer der wesentlichen Vorzüge des Modells erhalten bleibt. Dank des cleveren und radikal neuen Ansatzes in der Innenraumgestaltung bietet der Volvo XC40 unter anderem zusätzlichen Stauraum in den Türen und unter den Sitzen, einen ausklappbaren Haken für kleine Taschen und einen abnehmbaren Abfallbehälter in der Mittelkonsole.

Beim vollelektrischen Volvo XC40 kommen rund 30 Liter zusätzlicher Stauraum unter der Fronthaube hinzu, da ein Elektromotor weniger Platz benötigt als ein Verbrennungsmotor.

Mit dem vollelektrischen Volvo XC40 stellt das Unternehmen seiner Ende 2017 eingeführten und seitdem äußerst erfolgreichen Baureihe eine weitere Variante zur Seite: Kunden können schon jetzt wählen zwischen Benzinern und Dieseln sowie einem Plug-in-Hybriden.

Weitere Details zum vollelektrischen Volvo XC40 werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

The post Weniger ist mehr: Vollelektrischer Volvo XC40 nutzt die Design-Vorteile von Elektroautos appeared first on Jurins Blog.

]]>
https://juergen-gratzl.com/weniger-ist-mehr-vollelektrischer-volvo-xc40-nutzt-die-design-vorteile-von-elektroautos-2/feed/ 0
Neuer Ort hinzugefügt! Chicago Mike´s Ice Cream http://www.juergen-gratzl.com http://www.juergen-gratzl.com#respond Mon, 30 Sep 2019 11:02:15 +0000 https://juergen-gratzl.com/?p=27330 The post Neuer Ort hinzugefügt! Chicago Mike´s Ice Cream appeared first on Jurins Blog.

]]>
The post Neuer Ort hinzugefügt! Chicago Mike´s Ice Cream appeared first on Jurins Blog.

]]>
http://www.juergen-gratzl.com/feed/ 0
USA 2019 https://juergen-gratzl.com/usa-2019/ https://juergen-gratzl.com/usa-2019/#respond Mon, 30 Sep 2019 10:53:42 +0000 https://juergen-gratzl.com/?p=27326 eigentlich wollte ich während des urlaubs täglich ein paar zeilen schreiben. irgendwie war aber permanent etwas los und so bin ich nie dazugekommen, diese zeilen auch tatsächlich niederzuschreiben und jetzt bekomm ich etwas stress. fotos sollt ich auch noch reinstellen, zudem auch die orte, lokale und hotels bewerten. wird also alles nach und nach stattfinden. …

The post USA 2019 appeared first on Jurins Blog.

]]>
eigentlich wollte ich während des urlaubs täglich ein paar zeilen schreiben. irgendwie war aber permanent etwas los und so bin ich nie dazugekommen, diese zeilen auch tatsächlich niederzuschreiben und jetzt bekomm ich etwas stress. fotos sollt ich auch noch reinstellen, zudem auch die orte, lokale und hotels bewerten. wird also alles nach und nach stattfinden. ach ja, und dann ist da diese sache mit dem übersiedeln. das soll ja auch bis ende des jahres über die bühne gehen.

wird also nicht langweilig.

jetzt schau ich aber erstmal, dass ich den jetlag aus den knochen bekomm….

The post USA 2019 appeared first on Jurins Blog.

]]>
https://juergen-gratzl.com/usa-2019/feed/ 0
Sicher stromern: Vollelektrischer Volvo XC40 überzeugt mit höchster Sicherheit https://juergen-gratzl.com/sicher-stromern-vollelektrischer-volvo-xc40-uberzeugt-mit-hochster-sicherheit/ https://juergen-gratzl.com/sicher-stromern-vollelektrischer-volvo-xc40-uberzeugt-mit-hochster-sicherheit/#respond Mon, 30 Sep 2019 03:01:35 +0000 https://juergen-gratzl.com/?p=27240 Der Volvo XC40 bekommt einen vollelektrischen Ableger: Der schwedische Premium-Automobilhersteller präsentiert am 16. Oktober 2019 sein erstes reines Elektroauto auf Basis des kompakten Premium-SUV. Damit setzt das Unternehmen seine Elektrifizierungsstrategie fort und bleibt sich dabei treu: Als echter Volvo ist der Stromer eines der sichersten Autos auf der Straße – trotz der mit dem Wegfall …

The post Sicher stromern: Vollelektrischer Volvo XC40 überzeugt mit höchster Sicherheit appeared first on Jurins Blog.

]]>
Der Volvo XC40 bekommt einen vollelektrischen Ableger: Der schwedische Premium-Automobilhersteller präsentiert am 16. Oktober 2019 sein erstes reines Elektroauto auf Basis des kompakten Premium-SUV. Damit setzt das Unternehmen seine Elektrifizierungsstrategie fort und bleibt sich dabei treu: Als echter Volvo ist der Stromer eines der sichersten Autos auf der Straße – trotz der mit dem Wegfall des Verbrennungsmotors verbundenen Herausforderungen.

Der Vormarsch von Elektroautos stellt eine der größten Veränderungen in der Geschichte des Automobils dar. Zum ersten Mal seit über einem Jahrhundert bewegen sich Fahrzeuge ohne Benzin- oder Dieselmotor und nutzen eine Hochvolt-Batterie im Fahrzeugboden. Damit wird das Fahrzeug im Kern verändert.

„Ob mit elektrischer Maschine oder Verbrennungsmotor, ein Volvo muss sicher sein“, erklärt Malin Ekholm, Leiterin Sicherheit bei Volvo Cars. „Der vollelektrische Volvo XC40 wird eines der sichersten Fahrzeuge sein, die wir je gebaut haben.“

Aufbauend auf den ausgezeichneten Sicherheitsstandards des konventionell angetriebenen Volvo XC40, mussten die Volvo Ingenieure die Frontstruktur komplett neu konzipieren und verstärken, um den Wegfall des Verbrennungsmotors zu kompensieren, die hohen Volvo Anforderungen zu erfüllen und die Insassen so sicher wie in jedem anderen Volvo zu befördern.

Um die Sicherheit der Fahrgäste und die Unversehrtheit der Batterie im Falle einer Kollision zu gewährleisten, hat Volvo Cars für den vollelektrischen Volvo XC40 eine neue und einzigartige Sicherheitsstruktur entwickelt. Die Batterie wird durch einen Sicherheitskäfig geschützt, der aus einem Rahmen aus extrudiertem Aluminium besteht und in die Mitte der Karosseriestruktur eingebettet ist. Dadurch entsteht eine Knautschzone um den Akku. Die Platzierung der Batterie im Fahrzeugboden hat darüber hinaus den Vorteil, dass der Fahrzeugschwerpunkt sinkt, was wiederum das Risiko eines Überschlags verringert.

Gleichzeitig hat Volvo auch die Karosseriestruktur des Fahrzeugs verstärkt. Der elektrische Antriebsstrang wurde in die Karosseriestruktur integriert, um die bei einem Unfall wirkenden Kräfte noch besser von der Kabine wegzuleiten und so die Belastung der Menschen im Fahrzeug zu reduzieren.

Auch im Bereich der aktiven Sicherheitssysteme führt der batterieelektrische Volvo XC40 eine neue Technik ein. Als erstes Volvo Modell verfügt der kompakte Premium-SUV über die neue Advanced Driver Assistance Systems (ADAS)-Sensorplattform, die eine von Zenuity – einem Joint Venture von Volvo Cars und Veoneer – entwickelte Software nutzt. Die neue ADAS-Plattform kombiniert mehrere Kameras, Radar- und Ultraschallsensoren. Aufgrund ihrer Skalierbarkeit lässt sie sich darüber hinaus problemlos weiterentwickeln und bildet so die Grundlage für die künftige autonome Fahrtechnik.

Weitere Details zum vollelektrischen Volvo XC40 werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben. Vorgestellt wird der erste rein batterieelektrische Volvo am 16. Oktober 2019.

The post Sicher stromern: Vollelektrischer Volvo XC40 überzeugt mit höchster Sicherheit appeared first on Jurins Blog.

]]>
https://juergen-gratzl.com/sicher-stromern-vollelektrischer-volvo-xc40-uberzeugt-mit-hochster-sicherheit/feed/ 0
Car Connectivity Award 2019: Polestar 2 gewinnt Innovationspreis der Redaktion https://juergen-gratzl.com/car-connectivity-award-2019-polestar-2-gewinnt-innovationspreis-der-redaktion/ https://juergen-gratzl.com/car-connectivity-award-2019-polestar-2-gewinnt-innovationspreis-der-redaktion/#respond Mon, 30 Sep 2019 02:52:34 +0000 https://juergen-gratzl.com/?p=27250 Der Polestar 2 rollt im nächsten Jahr bestens vernetzt auf die Straße: Für die vollumfängliche Integration des Betriebssystems Android Auto wurde das rein elektrisch angetriebene Kompaktmodell im Rahmen der „Car Connectivity Awards 2019“ mit dem Innovationspreis der Branchenmagazine „auto motor und sport“ und „Moove“ ausgezeichnet. Damit würdigt die Redaktion herausragende Entwicklungen im automobilen Bereich. Die …

The post Car Connectivity Award 2019: Polestar 2 gewinnt Innovationspreis der Redaktion appeared first on Jurins Blog.

]]>
Der Polestar 2 rollt im nächsten Jahr bestens vernetzt auf die Straße: Für die vollumfängliche Integration des Betriebssystems Android Auto wurde das rein elektrisch angetriebene Kompaktmodell im Rahmen der „Car Connectivity Awards 2019“ mit dem Innovationspreis der Branchenmagazine „auto motor und sport“ und „Moove“ ausgezeichnet. Damit würdigt die Redaktion herausragende Entwicklungen im automobilen Bereich.

Die „Car Connectivity Awards“ wurden in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal verliehen. Mit der Auszeichnung küren die Leser der beiden Fachzeitschriften alljährlich jene Fahrzeuge, die mit höchster Konnektivität und intuitiver Vernetzung überzeugen. Mehr als 12.300 Teilnehmer haben in diesem Jahr ihre Favoriten in elf Kategorien gekürt – von der Telefon-Integration bis zu Connected E-Cars. Zusätzlich vergibt die Redaktion bereits zum vierten Mal den Innovationspreis, der bahnbrechende Entwicklungen belohnt, die sich in keine Kategorie stecken lassen.

Der Preisträger 2019 ist der Polestar 2, der als erstes Fahrzeug überhaupt das neue Android Auto Betriebssystem integriert und damit ein vollkommen neues und umfassendes digitales Nutzererlebnis ermöglicht – einschließlich eines umfangreichen App-Angebots, hochmoderner Karten und fortschrittlicher Sprachsteuerung.

„Beschränkte sich Android Auto bislang auf die Möglichkeit, wenige ausgewählte Apps vom Handy auf den Bordmonitor zu spiegeln, wird Android im Polestar 2 erstmals als komplettes Betriebssystem ins Auto rücken. Für die Kunden heißt das unter anderem, dass sie im Fahrzeug Zugriff auf den Google Play Store haben, mit dem sich sehr viele Funktionen schnell und einfach nachrüsten lassen“, begründet die Redaktion ihr Urteil.

„Polestar platziert sich nicht nur mit seinen elektrifizierten Antrieben als branchenweiter Vorreiter. Auch bei der Konnektivität wollen wir den Weg in die Zukunft weisen – und das schon heute. Deshalb freuen wir uns ganz besonders über diesen Innovationspreis, der unsere Pionierrolle bestätigt“, erklärte Christine Lindberg, Head of UX Design bei der Volvo Car Group, am Rande der Preisverleihung am Donnerstagabend (26. September 2019) in Stuttgart, wo sie die Auszeichnung gemeinsam mit Maximilian Missoni, Head of Design Polestar, entgegennahm.

Für den Polestar 2 ist es nicht die erste Auszeichnung: Obwohl er erst im nächsten Jahr auf die Straße rollt, konnte er zu Monatsbeginn bereits den „Automotive Brand Contest“ gewinnen. Der Rat für Formgebung würdigt damit das avantgardistische Design mit auffälligen Akzenten wie der aerodynamischen Linienführung und dem durchlaufenden Rücklichtband, das sich über die gesamte Fahrzeugbreite spannt.

The post Car Connectivity Award 2019: Polestar 2 gewinnt Innovationspreis der Redaktion appeared first on Jurins Blog.

]]>
https://juergen-gratzl.com/car-connectivity-award-2019-polestar-2-gewinnt-innovationspreis-der-redaktion/feed/ 0