StartPolestarFinalisten des Polestar Design Contest 2022 ausgewählt – Designer aus Stuttgart in...

Finalisten des Polestar Design Contest 2022 ausgewählt – Designer aus Stuttgart in der Endrunde

Published on

Polestar (Nasdaq: PSNY) hat die zehn Finalisten des internationalen Polestar Design Contest 2022 ausgewählt. Die Jury unter dem Vorsitz von Maximilian Missoni, Head of Design bei Polestar, kürte den Entwurf Polestar Meili von Ben Asztalos aus dem Stuttgarter Designstudio studiokurbos als einen der fünf Entwürfe in der Endrunde in der Kategorie Professional. Auch in der Kategorie der Studierenden wurden die fünf Finalisten gekürt. Die Gewinner des Polestar Design Contest 2022 werden später im November bekannt gegeben.

Der Entwurf des Polestar Meili von Ben Asztalos bietet Platz für zwei Personen, die in einer sich zu einem einzigen Hinterrad hin verjüngenden Karosserie tief am Boden und im Tandem sitzen, womit der Luftwiderstandsbeiwert minimiert und die Frontfläche verringert wird. Recycelte Kunststoffe und Solarpaneele tragen ebenfalls zur Nachhaltigkeit bei und machen den Polestar Meili zu einem sehr effizienten Fahrzeug.

Designer Ben Asztalos zu seinem Konzept des Polestar Meili: „Überall auf der Welt werden traditionelle Kategorien wie Pferdestärken oder Beschleunigung mehr und mehr obsolet. Leistung hat aber nicht unbedingt etwas mit Kraft, Beschleunigung oder Geschwindigkeit zu tun. Es geht darum, etwas überdurchschnittlich gut zu machen. Im Elektrozeitalter verkörpern nicht mehr die stärksten und schnellsten Autos Leistung, sondern diejenigen, die mit einer einzigen Batterieladung am weitesten fahren können. Das Polestar Milie-Konzept ist ein Statement dafür, wie ich mir Leistung in der Zukunft vorstelle: Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.“

Der diesjährige Wettbewerb wird zwei Gewinner haben. Einen für das Außendesign und einen für das Innendesign. Außerdem wird es eine lobende Erwähnung geben. Die Gewinner im Außen- und Innendesign werden ihre Entwürfe mit Hilfe des Polestar Design-Teams zu einem einzigen Entwurf zusammenführen, der dann als maßstabsgetreues Modell mit digital dargestelltem Innenraum realisiert wird.

Aufgabe des Polestar Design Contest 2022 war es, einen Polestar zu entwerfen, der sich vom klassischen, verbrauchsintensiven Leistungsgedankens des 20. Jahrhunderts abwendet und eine neue Form von „Performance“ visuell darstellt. Es sollten zukunftsweisende technologische Lösungen präsentiert werden, die dem Gedanken der Nachhaltigkeit Rechnung tragen.

Über den Polestar Design Contest

Der 2020 ins Leben gerufene, jährlich stattfindende internationale Polestar Design Contest lädt professionelle Designerinnen und Designer sowie Design-Studierende ein, spannende Visionen von künftigen Polestar Konzepten zu entwerfen. Die Entwürfe müssen nicht zwangsläufig ein Auto sein, aber sie sollten den Geist von Polestar verkörpern. Der Polestar Design Contest hat seit Beginn eine Vielzahl an Fahrzeugen und innovativen Konzepten präsentiert, die von Design-Studierenden und professionellen Designschaffenden auf der ganzen Welt eingereicht wurden. Zu den bahnbrechenden Entwürfen gehörten bisher ein Auto, das die lokale Umweltverschmutzung mit bordeigenen und von außen sichtbaren Luftfiltern bekämpft, ein Luftschiff mit Elektro- und Heliumantrieb, prothetische Sprungbrettflügel als Gehhilfe und eine Luxusyacht, die die minimalistische Designtonalität von Polestar widerspiegelt. Weitere Informationen: https://about.polestar.com/polestar-design-contest/2022/#the-finalists

Latest articles

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Mit dem MX-30 ist Mazda seit 2020 mit einem eigenständigen Elektroauto auf dem Markt...

Mazda MX-5: Mehr Auswahl für den Jahrgang 2023

Mit dem 2023er Modelljahrgang gibt es mehr Ausstattung, ein neues Topmodell und zwei Sondereditionen...

Effizienter Grenzgänger aus Korea: Kia Niro HEV im Test

Kia hat seinen beliebten Niro komplett neu aufgelegt. Nach wie vor muss man sich...

Kia Picanto GT-Line: Sportliches Stadtauto

Die Picanto-Baureihe von Kia wurde bereits zum Modelljahr 2021 umfassend überarbeitet und deutlich aufgewertet:...

More like this

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Mit dem MX-30 ist Mazda seit 2020 mit einem eigenständigen Elektroauto auf dem Markt...

Mazda MX-5: Mehr Auswahl für den Jahrgang 2023

Mit dem 2023er Modelljahrgang gibt es mehr Ausstattung, ein neues Topmodell und zwei Sondereditionen...

Effizienter Grenzgänger aus Korea: Kia Niro HEV im Test

Kia hat seinen beliebten Niro komplett neu aufgelegt. Nach wie vor muss man sich...