Privat

geh vollzeit arbeiten….

haben sie gesagt, das lenkt ab, haben sie gesagt

ich mein, ja ich hab mich wieder voll im griff so wars mir gestern auch relativ wurscht, dass sich das date nach ca. der ersten tasse tee erledigt hat. ich fands ja auch ziemlich fürsorglich, dass ich quer durch den kurpark oberlaa in gemässigtem laufschritt gehetzt wurde obwohl ich ja eigentlich darauf hingewiesen hab, dass mein haxn etwas lädiert ist aber hey, was solls.

sehen wir das gute darin: ich hatte endlich mal zeit, meine komplette winterwäsche zu waschen und zu verstauen und fiel danach schwer ko in mein frischbezogenes bett… clean sheet days rule… geträumt hab ich auch irgendnen schwachsinn, kann mich aber nimmer wirklich erinnern.

tja, und so sitz ich jetzt, fast pünktlich im büro und starr an die decke… reiscracker und ungesüsster kaffee halten mich am leben – keine ahnung, warum ich mir das antu weil ostern war ich ja nicht in oö, deshalb auch keine gewichtszunahme. wurscht, hilfts nicht schadets nicht. morgen früh kann ich dann langsam wieder mit workout beginnen und versuchen, mein knie wieder vorsichtig zu belasten. und nächste woche gehts dann wieder ins fitinn… dieses auspowern tut meiner seele gut und ich hoff, dass ich dann bald mal auch meine happy-pills absetzen kann. das wäre schön.

sonst? sonst tut sich nicht viel. hab mir jetzt auf amazon 30 meter LED-Lichtleisten gecheckt. da herr hund ja kaum mehr sieht, er aber in der nacht prinzipiell die schlafplätze von wohnzimmer ins schlafzimmer und retour wechselt und zwischendurch auch trinken geht, bekommt er nun, so wie im flugzeug, eine „notausgangs-lichtleiste“ damit er weiss, wo er hinmuss. sieht vermutlich dann verdammt schrecklich aus aber sind wir uns ehrlich, zu mir kommt eh nie besuch und wenn doch, deal with it!

wird meiner wohnung dann den heimeligen flair einer A-320 verleihen. wär schön, wenn sich dann vielleicht auch mal ne cabin-crew bei mir melden würde, die in regelmässigen abständen alkoholische drinks vorbeischubst. ansonsten? der frühling ist da. die blümschen spriessen schon im garten und ich hab einfach mal, frechheit siegt, die winterjacke verstaut. ich weigere mich nun, mehr als ne weste zu tragen. weil ich s kann…

die footballsaison in österreich läuft nun auch und am samstag gibts schon das erste heimspiel in fischamend. freu mich schon. ich hoffe, das wetter passt einigermassen damit ich mir dort nicht den arsch abfrier und dann könnte die nfl langsam aber sicher den spielplan rausbringen. mittlerweile haben wir ja drei routen im auge: patriots in kombination mit den red sox und danach mit dem auto nach chicago. seattle und dann mit flieger nach denver und von dort mit dem auto nach chicago oder la, vegas, sanfran und dann mit dem flieger nach chicago. alternativ dazu, wenn keins dieser spiele im september oder oktober stattfindet gibts wieder einen gemütlichen illinois-wisconsin trip mit 3 bis 4 baseball und einem college-football spiel. wird sich innerhalb dieses monats rausstellen und ab dann zählen wir die tage.

in diesem sinne heissts, abwarten, bier brauen und schauen, was die welt so für mich bereithält

Show More

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button
%d bloggers like this: