Privat

good bye to you my trusted friend….

heute steht wohl mein längster und schwierigster weg bevor. meine treue seele, die mich fast 5 jahre lang begleitet hat, die für mich dawar wann immer ich sie brauchte, wann immer mir der boden unter den füssen weggezogen wurde, wannimmer wir was zu feiern hatten, wird mich verlassen. ich hatte bis dato schon einige hunde doch noch nie war es irgendwie ein geplanter weggang und ich muss dazu sagen, dass meine kleine muckimaus schon etwas besonderes ist.

er hatte genau zwei feinde. beides nachbarhunde. alle anderen konnten mit ihm machen, was sie wollten. wurscht was ihm weh tat, wurscht welches leiden er jetzt wieder aufzog, er hats durchgestanden, durchgebissen und als wir letztes jahr die hüfte einrenken liessen meinte die tierärztin dass der hund in super verfassung ist. abgesehen vom herz. sie meinte, irgendwann werden sie mal aufstehen und der hund nicht. damit konnte ich leben. das war, egoistisch gesehen, die leichteste art sich zu verabschieden.

soda tierarzt hat gerade angerufen… ich hab gerade den termin fixiert. ich hab in meinem leben noch nicht sowas machen müssen… es reisst mir grad das herz raus. wenn er wenigstens so tun würde, als würd er nimmer wollen aber diese gschissene kämpfernatur lässt ihn nach wie vor die stiegen rauf und runterlaufen… scheisse!

aber es bringt nix… wenn aus der verdauung nix rauskommt, kann ich nicht nochmal reinstopfen. tja… scheisse… drecks dickdarmkrebs… ironischerweise der selbe verfickte krebs, der mir vor 18 jahren helena genommen hat.

ich hab jetzt nochmal mit zwei anderen tierärzten gesprochen. sind alle derselben meinung. wenn, dann ist es nur eine sache von tagen, nichtmal von wochen…

ach du kleine töle. ich weiss noch, wie ich dich damals im juli bekommen hab. an der autobahnabfahrt wurdest aus dem auto rausverfrachtet von nem tierschutztransport. du warst der letzte, der ausgeladen wurde. sympathisch, das hätt ich sein können. dann begann unsere gemeinsame odysee. die ersten zwei jahre noch dazu relativ schmerzbefreit. von den zähnen mal abgesehen. hattest deine freude daran, den rehbock im garten zu jagen. mit mir in italien am strand zu sitzen bis uns jemand wegen hundeverbot verjagte…. wir sind gemeinsam nach fieberbrunn gefahren, zu diesem desaströsen date. haben uns die laune aber nicht verderben lassen und sind dann halt bergwandern gewesen… ich hab nie gedacht, dass du es rauf zum gipfel schaffst, und dann auch wieder runter.

ich weiss noch, wie wir die grossglockner hochalpenstrasse raufgefahren sind und du jede raststation markieren durftest. oder wie du dann oben die statue vom kaiser franz josef markieren wolltest und ich laut „herst nein! des is der kaiser!“ gerufen hab. die pensionisten sind gelegen vor lachen.

es waren schon geniale urlaube die wir hatten. die paarmal, die du in der steiermark mitwarst und dich mit diesen minischafen anfreunden wolltest… aber am schönsten wars immer im garten. in der hängematte zu baumeln, am besten das saudreckige regenwasser zu trinken, das vermutlich seit wochen dastand. (in der wohnung oben durfte trinkwasser allerdings nicht älter als 10 stunden sein)

tja und jetzt sitzen wir da… ich bin mir nicht sicher, ob du weisst, was ich heute noch mit dir vorhab und irgendwie komm ich mir als verräter vor, deine kämpfernatur jetzt auf gewaltsame art und weise zu unterbinden aber ich weiss nicht, ob es das beste ist… ich hab keine ahnung.

ich hoffe nur, ich entscheide mich da jetzt richtig. danke, kleine töle für alles. die unzähligen stunden die du dir meine geschichten angehört hast. die unleidlichen termine zu denen ich dich mitgeschleppt hab… danke dass du dawarst… einen teil meines weges mitgegangen bist und danke, dass wir heute nacht noch die zeit hatten, uns voneinander zu verabschieden. ich weiss, es geht dir schwer am oasch, ständig so aneinandergekuschelt dazuliegen und ich weiss, du hast das für mich gemacht.

du warst zwar nur knapp ein viertel deines lebens bei mir aber ich hoffe, die zeit davor war mindestens genau so schräg…

am abend werden wir dann unsere letzte runde gehen und dann „endet“ die gemeinsame zeit.

run free, du bist die beste strassentöle die rumrennt…

Show More

Leave a Reply