F-TypeHerstellermeldungenJaguarXE

JAGUAR F-TYPE SETZT SEINE ERFOLGSSERIE BEI DEN SPORT AUTO AWARDS FORT

INSGESAMT VIER TOP 3-PLATZIERUNGEN FÜR JAGUAR

Bei den zum 29. Mal ausgeschriebenen Awards der Fachzeitschrift sport auto haben die Leser und Leserinnen das Jaguar F-TYPE R Cabriolet in der Kategorie Import-Cabrios und -Roadster bis 150.000 Euro erneut zum klaren Sieger gewählt. 41,8 Prozent der notariell testierten 15.522 Teilnehmer/innen stimmten für den allradgetriebenen und 423 kW (575 PS)* starken Zweisitzer. Die P300-Variante des ikonischen Jaguar Sportwagens holte als Roadster in der Preiskategorie bis 75.000 Euro Platz zwei. Abgerundet wird das Jaguar Teamergebnis durch zwei Bronzemedaillen für den F-TYPE P450 (Import-Coupés bis 100.000 Euro) und die Hochleistungslimousine XE SV Project 8 (Import-Limousinen und Kombis über 100.000 Euro).

Bei der seit 1980 von sport auto jährlich durchgeführten Leserwahl stimmten die Leser und Leserinnen über 234 Serien- und Tuningmodelle in 28 Kategorien ab. Der ab Werk mit Allradantrieb ausgestattete F-TYPE R markiert die Speerspitze der ikonischen F-TYPE-Baureihe. Nicht nur beschleunigt er mit seinem per Kompressor aufgeladenen 5,0-Liter-V8 in nur 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, sondern ist auch Mitglied im exklusiven 300-km/h-Club.

Der legitime Nachfolger des legendären Jaguar E-Type wirkt in seiner neuesten Generation noch dynamischer, puristischer, aber zugleich auch eleganter. Schmalere Scheinwerfer, eine neu geformte Motorhaube und ein ebenfalls modifiziertes Heck lassen den auf 20-Zoll-Felgen stehenden F-TYPE R Cabriolet besonders muskulös und dynamisch auf der Straße wirken. In der mit hochwertigen Materialien ausgestatteten Kabine glänzt ein zentrales TFT-HD-Instrumentendisplay im Großformat 12,3‘‘. Die im R Modell serienmäßigen Pixel-LED-Scheinwerfer mit LED-Signatur teilen die Fahrbahn in steuerbare LED-Streifen ein, um den Gegenverkehr auszusparen und Fahrer nicht zu blenden. Und die vierflutige Sportabgasanlage mit Klappensteuerung und Soundtaste verstärkt den gesamten Klang des Motors.

ZWEI WEITERE TOP 3-PLATZIERUNGEN FÜR DIE F-TYPE-BAUREIHE

Der F-TYPE ist ein lupenreiner Sportwagen in bester Jaguar Tradition, was zum wiederholten Mal auch die sport auto Leserinnen und Leser honorierten: Diesmal in Form eines zweiten Platzes für den von einem aufgeladenen Vierzylinder angetriebenen P300 Roadster (offene Sportwagen bis 75.000 Euro) und eines dritten Ranges für die V8-Variante P450 in der Coupé-Klasse bis 100.000 Euro.

Ein zweites Mal Bronze gab es für Jaguar in der Kategorie für Limousinen und Kombis über 100.000 Euro. Gekürt wurde hier der Jaguar XE SV Project 8 – mit 441 kW (600 PS)* das bis heute leistungsstärkste Straßenfahrzeug von Jaguar und in exklusiver Kleinserie von 300 Einheiten von Hand im SVO Technical Centre in Warwickshire, England, montiert. Auf der Nürburgring-Nordschleife legte Project 8 die schnellste Rundenzeit hin, die ein Jaguar dort jemals erzielt hat.

Show More

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button
%d bloggers like this: