StartFormel EJAGUAR TCS RACING IST STARTKLAR FÜR DEN AUFTAKT ZUR NEUEN ABB FIA...

JAGUAR TCS RACING IST STARTKLAR FÜR DEN AUFTAKT ZUR NEUEN ABB FIA FORMEL E-SAISON

Published on

Jaguar TCS Racing startet am Freitag um 18 Uhr deutscher Zeit in die neue Saison der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft. Es ist das erste von zwei Nachtrennen auf dem Kurs von Diriyah nahe der saudi-arabischen Hauptstadt Riad und Auftakt zur achten Saison der elektrischen Formelrennserie.

Mitch Evans (Neuseeland) geht in sein bereits sechstes Jahr mit dem britischen Rennstall, für seinen englischen Teamkollegen Sam Bird ist es die zweite Saison mit Jaguar. Beide Piloten waren im Februar 2021 beim bis dato letzten Rennen in Diriyah bereits für Jaguar erfolgreich: Evans belegte in Lauf 1 Platz drei, Bird konnte Lauf 2 gewinnen.

Die für das diesjährige Rennen komplett neu asphaltierte Strecke gilt mit ihrem Mix aus sehr schnellen Passagen und anspruchsvollen Kurven in den Sektoren 1 und 2 als sehr fordernd und bietet viele Überholmöglichkeiten. Nach guten Ergebnissen bei den Vortests rechnet sich Jaguar TCS Racing mit dem Jaguar I-TYPE 5 beste Chancen auf Top-Platzierungen aus. Wie schon im Vorjahr laufen die Rennen unter Flutlicht (Start jeweils um 18 Uhr, live auf ran.de und ProSieben).

Bei Jaguar TCS Racing ist die Vorfreude auf die achte Saison der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft groß. Nach der so wettbewerbsintensiven siebten Saison haben wir als Team hart gearbeitet, um uns für das neue Jahr wieder in eine starke Position zu bringen. Wir können es kaum erwarten, endlich mit dem Jaguar I-TYPE 5 wieder ins Rennen zu gehen und unseren Blick auf den-WM-Pokal zu richten. Mit dem neuen Qualifying-Format verbunden sind zweifellos Dinge, die wir an diesem Wochenende lernen werden, aber wir freuen uns darauf, dass die Startampel wieder auf Grün schaltet.
JAMES BARCLAY
TEAMCHEF JAGUAR TCS RACING

In der letzten Saison haben wir als Team gezeigt, wozu wir fähig sind, und wir sind bereit, das in diesem Jahr zu wiederholen. Es ist mein sechstes Jahr im Team, und gemeinsam haben wir alle den festen Willen, das Jaguar TCS Racing Team auf das Podium zu bringen und konstant Rennen zu gewinnen.
MITCH EVANS
JAGUAR TCS RACING PILOT #9

Diriyah war für mich persönlich schon immer eine großartige Strecke – ich habe hier schon mehrfach gewonnen und bin sehr darauf fokussiert, das Gleiche wieder zu tun. Ich habe auch sehr gute Erinnerungen daran, dass ich beim letzten Mal hier meinen ersten Sieg für Jaguar errungen habe. Wir alle sind fest entschlossen, nach einer so hart umkämpften Saison im letzten Jahr gleich stark zu starten, um sicherzustellen, dass wir um Podiumsplätze, Siege und die Weltmeisterschaft kämpfen.
SAM BIRD
JAGUAR TCS RACING PILOT #10

Diriyah ist eine wirklich interessante Strecke für die Formel E. Es gibt viele Elemente, die die Fahrer und Ingenieure perfektionieren müssen, um ganz vorne mitfahren zu können. Die ersten beiden Sektoren sind schnell und flüssig mit mehreren miteinander verbundenen Hochgeschwindigkeits-Kurven, während der letzte Sektor längere Geraden und eine extreme Bremszone vor der T18/19-Schikane bereithält. Außerdem wurde die Strecke kürzlich neu asphaltiert. Mit dem neuen Belag besteht die Möglichkeit, dass sie sich im Verlauf des Wochenendes deutlich verändert. Da es sich um ein Nachtrennen handelt, wird auch der Temperaturabfall zwischen dem Qualifying und dem Rennen eine wichtige Rolle spielen. Das alles macht Diriyah zu einem besonders kniffligen Kurs. Und zu einer Herausforderung, der sich Jaguar TCS Racing gerne stellt.
PHIL CHARLES
JAGUAR TCS RACING TECHNISCHER LEITER

TV-Übertragungen live auf ran.de und ProSieben

Die beiden Auftaktrennen zur achten Formel-E-Saison beginnen am Freitag, 28. Januar und Samstag, 29. Januar jeweils um 18:00 Uhr deutscher Zeit. ProSieben überträgt ab 17:30 Uhr live. Die Qualifyings werden an beiden Tagen (Donnerstag/Freitag) ab 13:30 Uhr übertragen. Alle Freien Trainings, Qualifyings und Rennen laufen zusätzlich im Livestream auf der ran-Webseite.

Zusätzlich zu den Live-Übertragungen der beiden Nachtrennen auf ProSieben zeigt ProSieben MAXX die Qualifyings erstmals live.

Latest articles

KOMFORTABLER ALLTAG IM RAUEN KLIMA NORWEGENS MIT DEM VOLLELEKTRISCHEN SUV

Eine norwegische I-PACE-Besitzerin schildert, warum die Kombination aus Luxus und Alltagstauglichkeit sie zum Umstieg...

Finalisten des Polestar Design Contest 2022 ausgewählt – Designer aus Stuttgart in der Endrunde

Polestar (Nasdaq: PSNY) hat die zehn Finalisten des internationalen Polestar Design Contest 2022 ausgewählt....

Firmenwagen-Award 2022: Volvo S90 und Volvo V90 sind die beliebtesten Dienstwagen des Jahres

Geschäftskunden fahren Volvo: Der Volvo S90 und der Volvo V90 gehören zu den beliebtesten...

Volvo XC40 Recharge – E-Premiere für die Nordlichter

Jetzt macht auch die Schweden-Marke Volvo auf vollelektrisch – mit dem XC40, leicht identifizierbar...

More like this

KOMFORTABLER ALLTAG IM RAUEN KLIMA NORWEGENS MIT DEM VOLLELEKTRISCHEN SUV

Eine norwegische I-PACE-Besitzerin schildert, warum die Kombination aus Luxus und Alltagstauglichkeit sie zum Umstieg...

Finalisten des Polestar Design Contest 2022 ausgewählt – Designer aus Stuttgart in der Endrunde

Polestar (Nasdaq: PSNY) hat die zehn Finalisten des internationalen Polestar Design Contest 2022 ausgewählt....

Firmenwagen-Award 2022: Volvo S90 und Volvo V90 sind die beliebtesten Dienstwagen des Jahres

Geschäftskunden fahren Volvo: Der Volvo S90 und der Volvo V90 gehören zu den beliebtesten...