JaguarPresseberichteXE

Jaguar XE D180 AWD S

Der 47.662 Euro teure Jaguar XE D180 AWD S tritt zum Verbrauchs-Check an.

Der Allrad bringt dem XE nicht nur gute Traktion ein, sondern auch mehr Gewicht und Verbrauch. Dafür sieht alles edel aus, aber es ist wie in britischen Hotels. Auch die sehen prächtig aus, bis einem die Uhr vom Nachttisch fällt, man den zur Seite rücken muss und dahinter die alte Tapete zum Vorschein kommt. Und wie sieht es mit den Kraftstoff- und Unterhaltskosten aus?

Unser Testverbrauch

Jaguar gibt für den XE D180 AWD S einen WLTP-Normverbrauch von 6,1 Litern Diesel an. Von diesem Wert entfernt er sich im Alltag; wir haben einen Durchschnittsverbrauch von 7,9 Litern ermittelt, was Spritkosten von 9,09 Euro auf 100 Kilometern verursacht. Auf der Eco-Runde verbrauchte der Jaguar 5,7 Liter, während er sich auf der Pendler-Strecke 8,0 Liter genehmigte. Wurde der Jaguar sportlich bewegt, stieg der Verbrauch auf 9,5 Liter. Die Kraftstoffkosten errechnen sich anhand des tagesaktuellen Kraftstoff-Preises auf unserem Partner-Portal mehr-tanken.de (14.01.2021 / Diesel: 1,15 Euro/Liter).

Der Testverbauch setzt sich zu 70% aus der Pendler-Runde und jeweils 15% Eco und Sport zusammen.

 

Monatliche Unterhaltskosten

Wer so ressourcenschonend fährt wie wir auf unserer Eco-Runde, drückt die Spritkosten für 100 Kilometer auf 6,56 Euro. Die eher heftige Gangart resultiert in einer Summe von 10,93 Euro. Die Kfz-Steuer kostet für den Jaguar 322 Euro pro Jahr, die Haftpflicht-Versicherung beträgt 458 Euro. Teil- und Vollkasko schlagen mit zusätzlichen 177 beziehungsweise 721 Euro zu Buche. Monatliche Unterhaltskosten von 257 Euro zahlt, wer den Jaguar 15.000 Kilometer im Jahr fährt. Beträgt die Laufleistung das Doppelte, steigt die Summe auf 439 Euro. Den Wertverlust lassen wir in dieser Rechnung außen vor.

weiterlesen

Show More

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button
%d bloggers like this: