Jaguar XE und XF 2.0d XE AWD (2016)

Keine Marke wandelt mehr auf BMW-Spuren als Jaguar: Jetzt bieten die Briten für die Baureihen XE und XF den kleinen Diesel mit Allrad an. Fahrbericht!

Kleiner Diesel mit Allrad für Jaguar XE und XF: Die Beziehungen zwischen Jaguar Land Rover und BMW sind überaus eng. Die Briten haben sich, direkt oder über Umwege, mächtig beim bayerischen Gedankengut bedient, was sich immer mehr bezahlt macht.

Jaguar und Land Rover geht es besser als je zuvor.

Nachdem imagestarke Kernmodelle wie XE, XF, F-Pace oder F-Type gesetzt sind, geht es darum, die ertragreichen Volumenderivate zu platzieren. Hier führt gerade in Zentraleuropa an der Kombination aus sparsamen Vierzylinder-Diesel und Allradantrieb kein Weg vorbei. Daher sind ab sofort jeweils auch das Mittelklassemodell Jaguar XE und sein größerer Oberklassebruder XF mit einem 180 PS starken Vierzylinderdiesel zu bekommen, der seine Leistung variabel an beide Antriebsachsen überträgt.

weiterlesen

Kategorien

Das wird Sie auch interessieren

Ähnliche Artikel

Volvo Cars Celebrates Sustainability Through Art at the 2022 Festival of Arts and Pageant of the Masters

This summer Volvo Cars is bringing its mission of environmental sustainability to the legendary...

Wer den Volvo XC60 Recharge stets lädt, kann viel sparen

Der SUV Volvo XC60 lässt sich als Plug-in-Modell mit weniger als fünf Litern auf...

X3/Santa Fe/Discovery/XC60: Vergleichstest

BMW, Hyundai, Land Rover und Volvo im Plug-In-Hybrid-Vergleichstest Umweltbonus und günstige Dienstwagenbesteuerung machen Plug-in-Hybride attraktiv...

JAGUAR F-TYPE R IM TEST

Mittlerweile sind Sportwagen mit V8-Antrieb schon eine Rarität. Nüchtern betrachtet fällt auch ein 575...