JaguarPresseberichteSicherheitXEXF

Jaguar XE/XF: Euro-NCAP-Crashtest (2015)

Jaguar XE und XF geben sich beim Euro-NCAP-Crashtest im Dezember 2015 keine Blöße. Der Mittel- und der Oberklassen-Brite holen jeweils fünf Sterne.

Mit Sportlichkeit und Komfort mischt der neue Jaguar XF seit dem Sommer die Oberklasse auf. Schon etwas länger buhlt der etwas kleinere Bruder XE mit Audi A4, BMW 3er und der Mercedes C-Klasse in der feinen Mittelklasse um Kunden. Dass die Sicherheit bei beiden Briten nicht zu kurz kommt, zeigt der letzte Euro-NCAP-Crashtest des Jahres 2015. Die edlen Engländer holen auf dem Crashkurs jeweils fünf von fünf möglichen Sternen und zeigen dabei in keiner der vier Bewertungskategorien „Erwachsene Insassen“, „Kinder“, „Fußgänger“ und „Sicherheitsunterstützung“ eine echte Schwäche.

Die beste Note erreichen der Jaguar XE und XF mit 35 respektive 35,3 Punkten oder jeweils 92 Prozent beim Insassenschutz. Leichte Abstriche gibt es lediglich beim geringen Schutz vor einem Schleudertrauma auf dem Rücksitz sowie im Brustbereich des Fahrers beim XE. In beiden getesteten Limousinen funktioniert der Notfall-Bremsassistent für die Stadt einwandfrei. Bei der Kindersicherheit überzeugen ebenfalls beide Jaguar mit 84 Prozent (XF) bzw. 82 Prozent (XE), wobei vor allem rückwärts sitzende Kleinkinder auf der Rückbank in Sicherheit sind. Allerdings können sowohl Isofix- als auch „i-Size“-Sitze nicht hinten in der Mitte platziert werden.

weiterlesen

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Hello!
Powered by