DefenderLand RoverPresseberichte

Manhart Defender DP 500: Briten-Brocken mit 512 PS

Ihnen ist der neue Land Rover Defender P400 AWD zu schwach auf der Brust, der V8 aber zu teuer? – Dann könnte Manhart eine Lösung haben.

Seit 1990 stand der Name Defender bei Land Rover für einen der ursprünglichsten und unverwüstlichsten Geländewagen, welche die Automobilgeschichte jemals hervorgebrachte. Über insgesamt fast 70 Jahre hinweg wurde das zuvor nur unter dem Markennamen bekannte Modell stets nur behutsam weiterentwickelt gebaut – bis Anfang 2016 schließlich Unvereinbarkeiten mit dem Fußgängerschutz sein Ende besiegelten.

Zwischenzeitlich jedoch rollte Land Rover im vergangenen Jahr den komplett neuen Nachfolger an den Start – der mit seinem markanten Design und erstklassiger Geländegängigkeit das Erbe seines legendären Vorfahren in Ehren hält.

Manhart Performance zeigt mit dem technisch wie optisch weitreichend modifizierten Defender DP 500, dass der neue Geländewagen auch onroad ganz vorne mitfahren kann. Die Betonung liegt auf „Straße“, denn wahnsinnig geländegängig wirkt der Wagen nach dem Umbau nicht mehr.

weiterlesen

Show More

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button
%d bloggers like this: