Elektro/HybridPolestar 1Polestar 2Polestar 3PresseberichteVolvo

MIT DEM REIN ELEKTRISCHEN POLESTAR 2 WILL DIE VOLVO-TOCHTER DEN MASSENMARKT EROBERN

Ein neuer Stern am Elektro-Himmel

Nanu, was ist denn das für ein futuristisches Logo? Zwei simple, gegeneinandergestellte Pfeilspitzen – vielleicht ein Stern? Das fragt sich so mancher Bewunderer der beiden ersten Modelle der neuen schwedisch-chinesischen Automarke Polestar.

Der Hersteller sieht sich selbst denn auch als „Leitstern der Elektrofizierung der Automobilindustrie“. Und wer die beiden Modelle Polestar 1 und Polestar 2 getestet hat, dem wird schnell klar: Der Stern könnte aufgehen.

Polestar ist die Performance-Marke des schwedischen Herstellers Volvo, will sich jedoch klar vom großen Bruder absetzen. Erstens, weil Polestar klar auf Elektromobilität setzt und zweitens in Sachen Design und Sportlichkeit völlig neue Maßstäbe anlegt. Hervorgegangen ist das Unternehmen mit Sitz in Göteburg 2017 aus der Volvo Car Group und der chinesischen Zhejiang Geely Holding. Als neue, eigenständige Marke vertreibt Polestar seine Fahrzeuge derzeit in zehn globalen Märkten in Europa, Nordamerika und China. Im Sommer eröffnete Polestar an der Berliner Allee in Düsseldorf gemeinsam mit der Moll-Gruppe das deutschlandweit erste Polestar Space, einen Showroom, der durch sein puristisches Design eher an eine Kunstgalerie erinnert als an eine klassische Verkaufsfläche.

Verkauft werden die Autos ausschließlich übers Internet. Im Polestar Space selbst können Kunden die Modelle lediglich besichtigen und Probefahrten vereinbaren. „Der Automarkt befindet sich gerade weltweit im Wandel. Neben der Elektromobilität treiben wir bewusst die Veränderung des Handels voran. Wir möchten das Gesicht des Automobileinzelhandels neu gestalten und die Beziehung der Kunden zu ihrem Automobilhersteller neu definieren“, sagte Thomas Ingenlath, CEO von Polestar, während der offiziellen Eröffnung.

weiterlesen

Show More

Leave a Reply