Elektro/HybridFormel EHerstellermeldungenJaguar

NIGHT FEVER:

JAGUAR RACING STARTET MIT ZWEI NACHTRENNEN UND SEINER BISLANG STÄRKSTEN FAHRER-PAARUNG IN DIE NEUE SAISON DER ABB FIA-FORMEL E-WM

Der Countdown läuft. Noch drei Tage, dann geht die ABB FIA Formel E – erstmals im Status einer FIA Weltmeisterschaft – am frühen Freitagabend in ihre Saison 7. Spektakulär mit zwei Nachtrennen auf dem Kurs von Diriyah in Saudi-Arabien. Zum fünften Mal beim Saisonauftakt dabei ist Jaguar Racing. Die beiden neuen Jaguar I-TYPE 5 werden von der bislang stärksten Fahrerpaarung des britischen Teams gesteuert: Stammpilot Mitch Evans (Neuseeland), seit 2016 für Jaguar in der weltweit einzigen elektrischen Formelrennserie aktiv, erhält für die neue Saison Unterstützung durch Sam Bird. Der Brite schaffte das Kunststück, als einziger Pilot in allen seinen bisherigen Formel E-Jahren, mindestens ein Rennen zu gewinnen. Beide Fahrer haben gute Erinnerungen an den von der Formel nach 2018 und 2019 zum dritten Mal genutzten Stadtkurs nahe der saudischen Hauptstadt Riad: Bird gewann im November 2019 den ersten Lauf des Doppel-Headers; Evans belegte Platz zehn und fuhr die schnellste Rennrunde.

Seit dem Saisonfinale im August 2020 in Berlin hat Jaguar Racing die Entwicklung des neuen Jaguar I-TYPE 5 mit Hochdruck vorangetrieben. Dabei zielten die Ingenieure auf eine Steigerung der Gesamteffizienz, weitere Gewichtsreduzierung und eine Absenkung des Massenschwerpunkts. Eine neue Aufhängung soll je nach Streckenverhältnissen zusätzliche Einstellmöglichkeiten am Fahrwerk eröffnen; der neue Wechselrichter (Inverter) arbeitet dank hochleitfähiger Eigenschaften (Einsatz von 24 Karat Gold) jetzt noch schneller.

Mit großer Motivation und Vorfreude gehen wir in unsere fünfte ABB FIA Formel E-Saison, die durch das neue WM-Prädikat nochmals aufgewertet wird. Der Fokus liegt erneut auf Punkten, Podien und Laufsiegen; ich denke, unser Potenzial für das Erreichen dieser Ziele ist größer denn je. Wir haben intensive Monate mit der Entwicklung des I-TYPE 5 hinter uns und freuen uns nun auf die ersten beiden Nachtrennen in der Geschichte der Formel E. Durch unsere früheren Starts haben wir eine Menge über den Kurs von Diriyah gelernt.
JAMES BARCLAY
TEAMDIREKTOR, JAGUAR RACING

Die Formel E ist ein gewohntes Rennumfeld für mich, doch nach meinem Wechsel zu Jaguar bin ich besonders motiviert die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen und meine siebte Saison mit einem positiven Aufschlag zu beginnen. Ich habe in den letzten Monaten viel Zeit mit meinen Ingenieuren verbracht und es war großartig bei den Vortests in Valencia den Jaguar I-TYPE schon einmal genauer kennenlernen zu können. Beim Start für ein neues Team fühlst du als Fahrer einen Zusatzschuss Elan und Entschlossenheit – um so mehr will ich für die ersten Punkte pushen und es ist ja noch gar nicht so lange her, dass ich in Diriyah sogar gewinnen konnte.
SAM BIRD
JAGUAR RACING PILOT, #10

Über die letzten fünf Jahre sind wir als Team sehr gewachsen; haben zahlreiche Podiumsplätze errungen und zuletzt 2020 den Lauf in Mexiko City gewonnen. Beim letzten Start in Diriyah fuhr ich im ersten Lauf die schnellste Rennrunde, ehe ich im zweiten Lauf einen möglichen Podiumsplatz verpasste. Ich bin hungrig nach Erfolg und als Team sind wir fest entschlossen, Saison sieben in der denkbar stärksten Form zu beginnen.
MITCH EVANS
JAGUAR RACING PILOT, #20

Start zu beiden Rennen ist um 18 Uhr deutscher Zeit; am Freitag überträgt der Spartensender Pro 7 Maxx, am Samstag dann SAT 1.
Trainings und Qualifyings überträgt Sat.1 auf der ran-Webseite im Livestream.

NEUER JAGUAR TECHNOLOGIEPARTNER MICRO FOCUS

Kurz vor dem Startschuss zur neuen Saison begrüßte Jaguar Racing mit Micro Focus einen der weltweit größten Anbieter von Unternehmenssoftware als neuen Technologiepartner. Als Experte für digitale Transformation, Business Resilienz und Analytics wird das an der Londoner Börse gelistete Unternehmen das Team bei der Jagd nach Topergebnissen unterstützen.

Das in Großbritannien ansässige Softwareunternehmen unterstützt weltweit über 40.000 Kunden bei schnelleren Anwendungsbereitstellungen, vereinfachten IT-Transformationen, höherer Cyber-Resilienz und handlungsrelevanter Analytics – alles Schlüsselelemente, um sowohl am Vorstandstisch als auch auf der Rennstrecke erfolgreich zu sein.

Zunächst stellt Micro Focus die Technologie seiner Produktgruppe Vertica zur Verfügung. Sie ermöglicht leistungsstarke und fortschrittliche Analytics und maschinelles Lernen. Micro Focus wird darüber hinaus einen Workshop zur Bewertung der Cyber Resilienz durchführen. Dieser soll dem Team dabei helfen, potenzielle Risiken und Lücken in seiner Cyber-Sicherheitslage zu identifizieren. Außerdem plant Micro Focus die Bereitstellung von Werkzeugen und zusätzlichen Support, um die Softwareentwicklung der Rennmannschaft zu beschleunigen.

Wir freuen uns sehr, dass mit Micro Focus ein weltweit führender Software-Anbieter zu Jaguar Racing stößt. Mithilfe ihres speziellen Software-Know-hows werden wir großartige Ergebnisse auf der Strecke erzielen können. Wir brennen darauf gemeinsam erfolgreich zu sein.
JAMES BARCLAY
TEAMDIREKTOR, JAGUAR RACING

Die Partnerschaft zwischen Micro Focus und Jaguar Racing ist eine ideale Kombination gleichgesinnter Unternehmen, die sich durch Pragmatismus, Beständigkeit und Innovation auszeichnen. Durch unseren innovativen, ergebnisorientierten Ansatz unter dem Motto ‚High Tech, Low Drama‘ ergeben sich eine Reihe von Synergien, wie zum Beispiel Schnelligkeit, Agilität und neue Einsichten, die zu einer noch besseren Leistung in allen Bereichen führen werden. Unsere weltweit 40.000 Kunden dürfen gespannt sein mehr über unsere Partnerschaft zu erfahren, wenn wir Teamdirektor James Barclay als Hauptredner auf unserer wichtigsten Kundenveranstaltung im März, dem Micro Focus Universe, begrüßen dürfen.
ERIC VARNESS
CHIEF MARKETING OFFICER, MICRO FOCUS

Neben Micro Focus zählen GKN Automotive, Dow, Viessmann, Castrol und die offiziellen Ausrüster Alpinestars und DR1VA zu den Jaguar Racing Partnern.

 

Show More

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button
%d bloggers like this: