StartPolestarPolestar 2Polestar 2 im Test: Eine echte Rakete

Polestar 2 im Test: Eine echte Rakete

Published on

Er ist ab 43.725 Euro zu haben und bietet neben vielen Assistenzsystemen auch eine grundsolide Reichweite. Die Rede ist vom Polestar 2, den wir für dich umfangreich auf die Probe stellen konnten. Kann das Elektroauto mit Polarstern-Logo überzeugen? Unser Test verrät es dir.

Polestar? Diese Marke auf dem Markt für E-Autos solltest du dir merken, wenn du sie noch nicht kennst. Denn schon jetzt ist klar, dass die Volvo-Tochter bald den Polestar 3 als SUV-Modell auf den Markt bringen wird. Bevor es so weit ist, haben wir uns den Polestar 2 mit seinem wie wir finden unverwechselbaren Limousinen-Design näher angesehen. Knapp 700 Kilometer haben wir den Pkw nicht nur durch den Stadtverkehr gefahren, sondern auf der Langstrecke auch hoch bis an die Nordseeküste gescheucht. Fazit: Entspannter kann man auf der Langstrecke kaum reisen.

POLESTAR 2 IM TEST – LONG RANGE DUAL MOTOR ÜBERZEUGT

Erhältlich ist der Polestar 2 momentan in drei Ausführungen. Neben zwei Modellen mit Vorderradantrieb (170 kW / 231 PS, wahlweise 69 oder 78 kWh großer Akku) steht auch das leistungsstärkere Modell mit Allradantrieb (Long Range Dual Motor) und 78 kWh großem Akku zur Verfügung. Es bietet 300 kW (408 PS) und genau dieses Modell samt optionalem Performance-Paket für noch mehr Leistung haben wir im Rahmen unseres Tests auf die Probe gestellt.

weiterlesen auf inside-digital.de

Latest articles

Ein Land Rover Defender 110 zum 75sten

Zu ihrem 75-jährigen Bestehen hat sich die Bergrettung Meran ein Geschenk gemacht: ein neues...

BMW Z4 M40I UND JAGUAR F-TYPE P300 IM TEST

Es gibt sie noch, die guten Dinge: adäquat motorisierte Zweisitzer-Cabrios, mit denen man viel...

ICE DRIVING ACADEMY MIT DEM NEUEN RANGE ROVER SPORT VERMITTELT NERVENKITZEL AM POLARKREIS

Dynamischer Zuwachs im Fuhrpark der Range Rover Ice Driving Academy: Ab sofort können Fahrerlebnisse...

KOMFORTABLER ALLTAG IM RAUEN KLIMA NORWEGENS MIT DEM VOLLELEKTRISCHEN SUV

Eine norwegische I-PACE-Besitzerin schildert, warum die Kombination aus Luxus und Alltagstauglichkeit sie zum Umstieg...

More like this

BMW Z4 M40I UND JAGUAR F-TYPE P300 IM TEST

Es gibt sie noch, die guten Dinge: adäquat motorisierte Zweisitzer-Cabrios, mit denen man viel...

KOMFORTABLER ALLTAG IM RAUEN KLIMA NORWEGENS MIT DEM VOLLELEKTRISCHEN SUV

Eine norwegische I-PACE-Besitzerin schildert, warum die Kombination aus Luxus und Alltagstauglichkeit sie zum Umstieg...

Finalisten des Polestar Design Contest 2022 ausgewählt – Designer aus Stuttgart in der Endrunde

Polestar (Nasdaq: PSNY) hat die zehn Finalisten des internationalen Polestar Design Contest 2022 ausgewählt....