StartPolestarPolestar 2Polestar 2 im Test: Stromer mit Ecken und Kanten

Polestar 2 im Test: Stromer mit Ecken und Kanten

Published on

Der Polestar 2 Long Range Dual Motor steht ab 52.625 Euro in der Preisliste und will nicht nur Alltagsheld, sondern auch Spaßbringer sein. Mit 300 kW/408 PS tritt er gegen ein stark gewachsenes Mitbewerberumfeld an. Wir zeigen im Test, wo die Stärken und Schwächen liegen.

Die Chinesen kommen!

In den Autoblättern am Kiosk gibt es eigentlich nur noch ein Thema: Die Chinesen kommen! Also wirklich jetzt. BYD, NIO und Great Wall stehen in den Startlöchern, um uns mit fernöstlicher Elektromobilität zu beglücken. Zumindest sofern keine Pandemie, keine Lieferkrise und keine Finanzierungslücke dazwischenkommt. Dabei sind die Autos aus dem Reich der Mitte schon längst unter uns. MG, Aiways und auch Polestar (mit Hauptsitz zwar in Göteborg, als Teil der Geely Holding allerdings mit 100 Prozent Produktion in China) verkaufen fleißig ihre Fahrzeuge, wobei der Polarstern zur Unterstützung ganz gefuchst das positive Image der großen Mutter Volvo nutzt.

Freilich nicht offiziell kommuniziert. Doch allein die optische Nähe lässt manchen Außenstehenden glauben, er steht gerade vor einem sportlichen Volvo. Die Performance-Abteilung der Schweden darf seit 2019 unter eigenem Label Autos bauen und setzte spätestens mit der Nummer 2 seit 2020 ein großes Ausrufezeichen. Mittlerweile gibt es den Polestar 2 in drei Antriebsvarianten ab 44.925 Euro einzig online zu bestellen, wobei das Aufpreis-Karussell so gestaltet wurde, dass man im Zweifel doch bei der teuersten Variante mit dem sperrigen Namenszusatz „Long Range Dual Motor“ landet (Stromverbrauch kombiniert: 19,3 kW/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km; Reichweite WLTP, gewichtet: 486 km)².

weiterlesen auf autoscout24.at

Latest articles

KOMFORTABLER ALLTAG IM RAUEN KLIMA NORWEGENS MIT DEM VOLLELEKTRISCHEN SUV

Eine norwegische I-PACE-Besitzerin schildert, warum die Kombination aus Luxus und Alltagstauglichkeit sie zum Umstieg...

Finalisten des Polestar Design Contest 2022 ausgewählt – Designer aus Stuttgart in der Endrunde

Polestar (Nasdaq: PSNY) hat die zehn Finalisten des internationalen Polestar Design Contest 2022 ausgewählt....

Firmenwagen-Award 2022: Volvo S90 und Volvo V90 sind die beliebtesten Dienstwagen des Jahres

Geschäftskunden fahren Volvo: Der Volvo S90 und der Volvo V90 gehören zu den beliebtesten...

Volvo XC40 Recharge – E-Premiere für die Nordlichter

Jetzt macht auch die Schweden-Marke Volvo auf vollelektrisch – mit dem XC40, leicht identifizierbar...

More like this

KOMFORTABLER ALLTAG IM RAUEN KLIMA NORWEGENS MIT DEM VOLLELEKTRISCHEN SUV

Eine norwegische I-PACE-Besitzerin schildert, warum die Kombination aus Luxus und Alltagstauglichkeit sie zum Umstieg...

Finalisten des Polestar Design Contest 2022 ausgewählt – Designer aus Stuttgart in der Endrunde

Polestar (Nasdaq: PSNY) hat die zehn Finalisten des internationalen Polestar Design Contest 2022 ausgewählt....

Firmenwagen-Award 2022: Volvo S90 und Volvo V90 sind die beliebtesten Dienstwagen des Jahres

Geschäftskunden fahren Volvo: Der Volvo S90 und der Volvo V90 gehören zu den beliebtesten...