StartPolestarPolestar blickt auf erstes Jahr in Österreich zurück

Polestar blickt auf erstes Jahr in Österreich zurück

Published on

Seit nunmehr einem Jahr elektrifiziert Polestar (Nasdaq: PSNY) zunehmend Österreichs Straßen. Am 24. September 2021 wurden die Türen zum Polestar Space in Wien offiziell geöffnet, kurz darauf, am 5. Oktober 2021, erfolgte der digitale Launch der Marke.

„Im Frühsommer letzten Jahres haben wir als Team mit vier Personen gestartet, ohne ein einziges Fahrzeug im Land geschweige denn eines im Schauraum zu haben. Heute zählt Polestar in Österreich über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sind bereits mehr als 550 Polestar 2 auf den heimischen Straßen unterwegs“, so Thomas Hörmann, Geschäftsführer Polestar Austria.

Ein wichtiger Meilenstein war die Eröffnung des Polestar Space in der Wiener Innenstadt, an der prominenten Adresse im Hochhaus Herrengasse (Wallnerstraße 5, 1010 Wien). Zum ersten Geburtstag hat dieser nun einige Neuerungen und Upgrades erhalten, die das Markenerlebnis noch interaktiver machen: Der Schauraum präsentiert sich in gewohnt minimalistischer Ästhetik und modernem Design. Letzteres erfüllt, getreu der Markenphilosophie, auch einen Zweck: Durch einfarbige und minimalistische Strukturen sowie bewusst ausgewählte Materialien schaffen sie eine ruhige Atmosphäre, die frei von Ablenkung ist und die Fahrzeuge in den Mittelpunkt rückt. Die Böden sind aus gegossenem Beton, die Wände aus Glas und Metall. Darin eingelassene Vitrinen zeigen ausgewählte Fahrzeugkomponenten wie Teile der Bremsanlage. Fugenlos integrierte Schubladen beherbergen Farb- und Materialmuster. Am Ateliertisch können Fahrzeuge per Touchscreen nach den eigenen Wünschen konfiguriert werden.

Der Raum ist übersichtlich und offen gestaltet und bietet die Möglichkeit, die schwedische Elektro Performance Automarke im Detail kennenzulernen. Während Polestar beim Autokauf auf ein rein digitales Direktvertriebsmodell setzt und Interessierte von der Probefahrtbuchung über die Fahrzeugkonfiguration bis zur Auswahl eines Leasing- und Versicherungsangebots alles online abwickeln können, spielt das individuelle Kundenerlebnis eine wichtige Rolle. Auf dem Fahrersitz Platz nehmen, das Android Automotive OS Infotainmentsystem testen und sich individuell rund um das Thema Elektromobilität beraten lassen – all das ist im Polestar Space in eigenem Tempo und ohne Verkaufsdruck möglich. Vor Ort stehen kommissionslose Polestar Specialists für Fragen zur Verfügung.

Seit Jahresbeginn hat Polestar in Österreich ergänzend zum Polestar Space vier Polestar Temporary Destinations eröffnet. In Wiener Neudorf, Linz, Graz und Innsbruck bieten auch diese ein physisches Markenerlebnis und die Möglichkeit der Beratung und Probefahrt. Dabei verknüpft Polestar das stationäre Markenerlebnis mit einem digitalen Direktvertriebsmodell.

„Wir möchten es Interessierten so einfach wie möglich machen, deshalb verfolgen wir einen 360-Grad Ansatz. Kundinnen und Kunden können sich persönlich informieren und den Polestar 2 selbst erleben, alles Weitere erfolgt über unsere Website. Von der Fahrzeugkonfiguration über die Auswahl eines Leasing- und Versicherungsangebots bis hin zur passenden Ladeinfrastruktur und individuellen Beratung zu Förderangeboten rücken wir Convenience in den Vordergrund“, so Thomas Hörmann weiter.

Neben den insgesamt fünf Polestar Standorten verfügt die schwedische Elektro Performance Automarke in Österreich über 26 autorisierte Polestar Servicepunkte, die eine Abdeckung von Ost nach West gewährleisten. Polestar nutzt hierfür das weit verzweigte und gut etablierte Netzwerk der Volvo Car Group, sodass stets ein Technikexperte für Polestar Kundinnen und Kunden in ihrer Nähe ist. 

Latest articles

KOMFORTABLER ALLTAG IM RAUEN KLIMA NORWEGENS MIT DEM VOLLELEKTRISCHEN SUV

Eine norwegische I-PACE-Besitzerin schildert, warum die Kombination aus Luxus und Alltagstauglichkeit sie zum Umstieg...

Finalisten des Polestar Design Contest 2022 ausgewählt – Designer aus Stuttgart in der Endrunde

Polestar (Nasdaq: PSNY) hat die zehn Finalisten des internationalen Polestar Design Contest 2022 ausgewählt....

Firmenwagen-Award 2022: Volvo S90 und Volvo V90 sind die beliebtesten Dienstwagen des Jahres

Geschäftskunden fahren Volvo: Der Volvo S90 und der Volvo V90 gehören zu den beliebtesten...

Volvo XC40 Recharge – E-Premiere für die Nordlichter

Jetzt macht auch die Schweden-Marke Volvo auf vollelektrisch – mit dem XC40, leicht identifizierbar...

More like this

KOMFORTABLER ALLTAG IM RAUEN KLIMA NORWEGENS MIT DEM VOLLELEKTRISCHEN SUV

Eine norwegische I-PACE-Besitzerin schildert, warum die Kombination aus Luxus und Alltagstauglichkeit sie zum Umstieg...

Finalisten des Polestar Design Contest 2022 ausgewählt – Designer aus Stuttgart in der Endrunde

Polestar (Nasdaq: PSNY) hat die zehn Finalisten des internationalen Polestar Design Contest 2022 ausgewählt....

Firmenwagen-Award 2022: Volvo S90 und Volvo V90 sind die beliebtesten Dienstwagen des Jahres

Geschäftskunden fahren Volvo: Der Volvo S90 und der Volvo V90 gehören zu den beliebtesten...