Elektro/HybridPolestarPolestar 1Polestar 2Presseberichte

Polestar: So will die neue Elektro-Automarke in Österreich reüssieren

Die schwedische Elektroautomarke Polestar ist im Oktober 2021 mit dem ersten Schauraum und dem Modell Polestar 2 in Österreich gestartet. Was das Auto kann, wo in Österreich Testfahrten angeboten werden, welche Vorteile der reine Online-Verkauf bietet, wo Reparaturen und Services erfolgen sollen und welche Modelle als Nächstes kommen sollen.

Bisher ist die Marke Polestar nur wenigen ein Begriff. Doch das soll sich ändern. Die elektrische Performance-Marke des schwedischen Autoherstellers Polestar – dieser gehört je zu 50 Prozent dem schwedischen Autobauer Volvo und dem chinesischen Elektroautohersteller Geely – soll in den nächsten Wochen in Österreich stärker bekannt gemacht werden.

Premium-High-Performer mit 600 PS machte den Anfang

Polestar wurde zwar schon 2017 gegründet, doch zunächst wurde nur ein Prestigemodell, der Polestar 1, in stark limitierter Stückzahl gebaut. „Dieses Premium-High-Performance-Modell soll die Marke heben“, erläutert Thomas Hörmann, Managing Director von Polestar Österreich. Weltweit gibt es davon nur 1.500 Stück. Die Letzten davon laufen Ende 2021 vom Band. Der Sportwagen ist zwar ein Hybrid, wird aber seinem Anspruch als Hochleistungsmodell mehr als gerecht: Das System leistet 600 PS, das Drehmoment 1.000 Newtonmeter. Der Preis hat es ebenso in sich: 159.000 Euro. „In Österreich gibt es eine Handvoll dieser Sammlerstücke“, verrät der Manager.

Seit April 2021 Autos online am Start

Vor zwei Jahren wurde mit dem Polestar 2 erstmals auch ein erschwinglicheres Modell, und dem Tesla Modell 3 nicht ganz unähnlich, vorgestellt und sukzessive auf die ersten Märkte ausgerollt. Seit wenigen Monaten ist das Fahrzeug in zehn Ländern erhältlich, Österreich, Finnland und Dänemark sind jene, wo das neue Mittelklasse-Elektroauto erst jüngst seinen Start hatte, wenn auch bereits seit April 2021 über die österreichische Homepage von Polestar Testfahrten gebucht und für den Kauf vorreserviert werden konnten. Über 1.000 Testfahrten und 600 Reservierungen gab es seither, 60 Stück wurden bereits verkauft.

Eckdaten Polestar 2

Das Coupé ist in zwei Varianten erhältlich, als Long Range Dual Motor mit 400 PS, 300 kW, Allrad, 660 Newtonmeter Drehmoment, von 0 auf 100 km in 4,7 Sekunden und mit einer Reichweite von 480 Kilometer. Als Modell mit Long Range Single Motor mit 230 PS, 170 kW und Frontantrieb, der es in 7,4 Sekunden auf 100 km schafft, soll es mit einer Ladung bis zu 540 Kilometer schaffen. Das günstigere Modell gibt es zum Einstiegspreis von 47.900 Euro.

weiterlesen

Source
trend.at
Show More

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button
%d bloggers like this: