Elektro/HybridPolestar 2PresseberichteVolvo

Polestar treibt Nachhaltigkeit im Innenraum voran

Sein erstes Elektroauto bringt Volvo über die künftig auch eigene Modelle anbietende Tuning-Tochter Polestar auf den Markt. Die Schweden gaben nun einen Einblick, wie sie über das Antriebskonzept hinaus für mehr Nachhaltigkeit bei ihren Autos sorgen wollen. Im Fokus stehe dabei unter anderem der Innenraum.

Mit dem veganen Interieur der kommenden Elektroauto-Limousine Polestar 2 habe Polestar bereits ein Zeichen gesetzt. In Kooperation mit Fachleuten auf diesem Gebiet arbeite man nun verstärkt daran, das Gewicht der Fahrzeuge zu reduzieren, den Einsatz von Kunststoff zu verringern und Abfallmaterial durch natürliche und recycelte Ausgangsmaterialien zu ersetzen.

„Um wirklich nachhaltig zu sein, müssen wir jedes Element in unseren Autos bewerten“, sagt Firmenchef Thomas Ingenlath. „Für Polestar geht es bei Nachhaltigkeit um weit mehr als nur den elektrischen Antriebsstrang. Mit der Entwicklung dieser innovativen neuen Lösungen, die wir in unseren Autos zukünftig einsetzen werden, setzen wir ein klares Statement und verdeutlichen unsere Absichten.“

So könnten etwa Naturfasern in leichte und sichere Innenverkleidungen für zukünftige Modelle von Polestar umgewandelt werden. Durch Verbundwerkstoff mit Flachs lasse sich im Vergleich zu herkömmlichen Innenverkleidungen eine deutliche Gewichtsersparnis erzielen. Da dieser nicht nur fester, sondern auch leichter als bisher verwendete herkömmliche Kunststoffe sei, ergebe sich eine Gewichtsreduzierung von bis zu 50 und eine Kunststoffreduzierung um 80 Prozent.

weiterlesen

Show More

Leave a Reply