Privat

u re so very special

du weisst, was du mit mir machst? du weisst es… wenn du mitten in der nacht im bett sitzt, eine tasse tee in der hand, und mir einfach zusiehst… so lange, bis ich von selbst wach werde… du begrüsst mich mit einem lächeln, deinen lächeln… die kerzen funkeln in deinen augen… ich stell grad fest, ich hab deine augen kaum bei tageslicht gesehen…

ich hab keine ahnung, wann ich mich das letzte mal so wohl gefühlt hab. so geliebt, so angekommen.. gut, ich hab schon eine ahnung aber damals wars nur eine illusion, ein schauspiel, ein drama in vielen akten. diesmal ist es anders. ich spür es…

keine ahnung, was das für n tee ist. er ist besonders, so wie alles hier… du nimmst mir mit all deinem sein meine spiessigkeit die ich mir in all den jahren antrainiert hab. irgendwie ist ein besuch bei dir ein zurückfahren zu den wurzeln, ein runterkommen… eine selbstfindung…. irgendwie, irgendwann vor langer zeit war ich wie du. zugegeben, nicht ganz so mutig das alles so zu leben aber doch… und irgendwie fühl ich es, wir sind eins… eine seele… ein gedanke der nie zu ende gedacht wird…

es zerreisst mich von dem moment, an dem ich den hund ins auto pack um zu dir zu kommen bis zu dem moment, an dem du mir die türe öffnest… und ich dich endlich umarmen kann… es ist diese eine stunde distanz zwischen uns schon fast zuviel und doch ist es irgendwie… perfekt… so bleiben unsere momente, unsere nächte etwas besonders. werden nicht zugemüllt vom alltagsschrott der so anfällt…

so kann ich bei mir zuhause rumspiessen und funktionieren. bei dir kann ich sein, wie ich bin. wie ich fühle, wie ich denke. ohne bedingungen, ohne schlechtes gewissen…

ich liebe es, mit dir rumzualbern. meine letzte kissenschlacht ist glaub ich 30 jahre her. mein letzter kuss, der mir den boden unter den boden weggezogen hat, grad mal 2. doch bei dir kann ich fliegen.

ich küsse dich… du bist das beste, was mir passieren konnte

 

Show More

Leave a Reply