C40Elektro/HybridPolestar 2PresseberichteVolvoXC40

Volvo: C40 Recharge macht Polestar 2 interne Konkurrenz

Verkaufsstart für den E-SUV, der mit dynamischerer Optik punkten soll und sich zwischen XC40 und dem technischen Zwilling Polestar 2 positioniert – ab 57.580 Euro inklusive Prämie und auch im Abo.

Die schwedische Geely-Tochter Volvo hat den Startschuss für den Verkauf des nur mit Vollelektroantrieb angebotenen Crossover-SUV C40 Recharge Pure Electric gegeben. In einer hochwertig ausgestatteten First Edition soll der 4,43 Meter lange Mittelklasse-SU zum Preis von 57.890 Euro (inkl. 19 % MwSt.) erhältlich sein, inklusive Herstelleranteil an der Umweltprämie in Höhe von 2.500 Euro sowie ein zusätzlicher Bonus in Höhe von 1.660 Euro. Alternativ bietet man auch ein Abomodell an, bei einer fixen Laufzeit über drei Jahre und einer Monatsrate von 699 Euro und 769 Euro im flexiblen Abo. Auch das Servicepaket für drei Jahre ist im Kaufpreis sowie im Abonnement inbegriffen. Es umfasst eine Recharge Versicherung bestehend aus Kfz-Haftpflicht und Vollkasko sowie den turnusgemäßen Service, Wartung und Verschleiß.

Technische Basis bildet wie beim XC40 die Multiantriebsplattform CMA, die hier wie bei der reinen Elektroschwester Polestar aber konsequenter für den Vollelektroantrieb genutzt wird. Auch beim Designs soll der C40 konsequenter „elektrisch“ anmuten als der technische Zwilling XC40 Recharge Pure Electric. Wobei die Optik mit der abfallenden Dachlinie auch ein wenig an den Citroen C4 erinnert, etwas weniger an das vom Hersteller referenzierte, vergleichsweise zierliche und ikonische Sportcoupè P1800.

weiterlesen

Show More

Leave a Reply